COC Engelberg: Letzte Chance, sich für die Vierschanzentournee zu empfehlen

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Dienstag, 27. Dezember 2016
Geschrieben von Bärbel Schulze

Im schweizerischen Engelberg finden mit den beiden COC's die letzten Wettkämpfe vor der traditionellen Vierschanzentournee statt, wenn auch sozusagen auf einer niedrigeren Stufe. Einige Nationen nutzen die Chance, noch einmal die Form für den ersten Saisonhöhepunkt zu überprüfen, bzw. die letzten Starter herauszufiltern.

Im ersten Wettkampf am Dienstag schafften es mit Sebastian Colloredo, Alex Insam und Paul Brasme zwei Italiener und ein Franzose in den Finaldurchgang. Bester von ihnen war am Ende Sebastian Colloredo, der auf dem 13. Platz landete. Alex Insam wurde 20., Paul Brasme 24. 

Weiterlesen: COC Engelberg: Letzte Chance, sich für die Vierschanzentournee zu empfehlen

COC Vikersund: Fatih Arda Ipcioglu holt erste Punkte für die Türkei

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Samstag, 10. Dezember 2016
Geschrieben von Bärbel Schulze

Für die zweite Reihe der Skispringer startet diese Woche der Continentalcup, und zwar gleich mit drei Wettkämpfen in Vikersund. Natürlich nicht auf der Flugschanze, sondern auf dem HS-117-Bakken.

Im ersten Wettkampf am Freitag gelang dem Türken Fatih Arda Ipcioglu ein historisches Resultat, denn mit seinem 26. Rang konnte erstmals ein türkischer Skispringer Punkte im COC erringen. Das dürfte dem ganzen Team unter Leitung des finnischen Trainers Pekka Niemelä Auftrieb geben und bestätigt die bisherige Arbeit. Im zweiten Wettkampf am Sonnabend reichte es zwar nicht für den Finaleinzug, doch der 39. Rang ist bei 79 Teilnehmern auch noch ein gutes Resultat.

Weiterlesen: COC Vikersund: Fatih Arda Ipcioglu holt erste Punkte für die Türkei

COC Klingenthal: Mackenzie Boyd-Clowes wird Fünfter

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Freitag, 30. September 2016
Geschrieben von Bärbel Schulze

In der Klingenthalter Vogtlandarena findet Freitag und Wettkampf zeigten die Springer der kleineren Nationen sehr gute Ergebnisse:

1. Markus Eisenbichler, 2. Stephan Leyhe, 3. Jan Ziobro ...

5. Mackenzie Boyd-Clowes (Kanada), 7. Vincent Descombes Sevoie (Frankreich), 11. Davide Bresadola, 15.Sebastian Colloredo (beide Italien), 16. Alexey Romashov (Russland), 19. Will Rhoads (USA)

Weiterlesen: COC Klingenthal: Mackenzie Boyd-Clowes wird Fünfter

Drei Außenseiter in den Top Ten beim COC Klingenthal

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Samstag, 01. Oktober 2016
Geschrieben von Bärbel Schulze

 

In Klingenthal fand heute bei guten Bedingungen das Finale des Continentalcups statt. Dabei bestätigten die Springer der kleineren Nationen ihre guten Leistungen vom gestrigen Tag.

Bester Außenseiter wurde heute der US-Amerikaner Will Rhoads, der mit Sprüngen von 133 und 134 Metern einen guten fünften Rang belegte. Beinahe hätte es eine Überraschung auf dem Podest gegeben, denn nach dem ersten Durchgang lag der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes mit einem Sprung auf 139,5 Meter auf dem dritten Rang. Für ihn ging es nach 129 Metern im Finaldurchgang etwas zurück, am Ende belegte er den siebenten Rang.

Weiterlesen: Drei Außenseiter in den Top Ten beim COC Klingenthal

Team Italien weiter auf Erfolgskurs - Podest für Alex Insam

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Sonntag, 25. September 2016
Geschrieben von Bärbel Schulze

Auch im zweiten Wettkampf des COC in Wisla konnten die italienischen Skispringer wieder zu dritt unter die zehn Besten springen. Diesmal gelang Alex Insam der Sprung auf das Podest.            Mit seinen Weiten von 123,5 und 127,5 Metern und 256,1 Punkten belegte er den dritten Platz. Er mußte sich nur dem DSV-Springer Markus Eisenbichler (130/128,5 m; 273,6 Punkte), der damit wieder an seine Erfolgsserie der letzten Wettkämpfe anknüpfte, sowie dem Österreicher Daniel Huber (129/124m; 258,8 Punkte) geschlagen geben.

Auch Davide Bresadola, der Sieger des gestrigen Tages, lieferte wieder eine sehr gute Leistung ab. Nachdem er mit seinem ersten Versuch auf 127 Meter noch auf Rang drei lag, sprang er im Finale "nur" 122,5 Meter und mußte mit 255,4 Punkten seinen Landsmann Alex Insam vorbeiziehen lassen.

Weiterlesen: Team Italien weiter auf Erfolgskurs - Podest für Alex Insam