Seou Choi beim COC in Sapporo in den Top Ten

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Freitag, 26. Januar 2018
Geschrieben von Bärbel Schulze

Seou Choi

Nachdem erst die Damen in Japan unterwegs waren, sind nun die Herren an der Reihe. In Sapporo werden drei Continentalcups ausgetragen. Einer  von der Normalschanze, die anderen beiden von der Großschanze.

Beim ersten Wettkampf konnte sich der Koreaner Seou Choi als Achter unter den besten Zehn behaupten. Das ist seit langem sein bestes Ergebnis. Auch sein Teamkollege Heung Chul Choi schaffte es als 24., den zweiten Durchgang und damit Punkte zu erreichen.

Weiterlesen: Seou Choi beim COC in Sapporo in den Top Ten

COC Bischofshofen: Andreas Schuler zweimal Top Ten

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Donnerstag, 11. Januar 2018
Geschrieben von Bärbel Schulze

Andreas Schuler

Die Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen wurde nur wenige Tage nach dem grandiosen Ende der Vierschanzentournee wiederum Schauplatz von Wettkämpfen. Diesmal war der Continentalcup mit zwei Wettbewerben zu Gast.

Dabei schaffte es der Schweizer Andreas Schuler, sich an allen beiden Tagen unter den Besten zu behaupten. Er zeigte konstant gute Sprünge und belegte sowohl am Mittwoch als auch am Donnerstag jeweils den neunten Rang. Auch der Franzose Jonathan Leroyd bestätigte kurz vor den Junioren-Weltmeisterschaften mit den Plätzen 11 und 15 seine gute Form. Für den Bulgaren Vladimir Zografski scheint es auch ein wenig aufwärts zu gehen, er konnte mit den Plätzen 16 und 17 zweimal punkten. Einen Lichtblick für das finnische Team gab es mit dem 10. Rang von Andreas Alamommo beim ersten Wettkampf. Am zweiten Tag reichte es für ihn immerhin zu Platz 28.

Weiterlesen: COC Bischofshofen: Andreas Schuler zweimal Top Ten

Ilmir Hazetdinov dicht an den Top Ten beim COC in Ruka

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Sonntag, 17. Dezember 2017
Geschrieben von Bärbel Schulze

Ilmir Hazetdinov

Beim zweiten Continentalcup in Ruka konnte Ilmir Hazetdinov aus Russland sich noch einmal steigern. Nachdem er am Vortag 22. wurde, gelangen ihm heute zwei stabile Sprünge auf 129,5 Meter und damit belegte er den 11. Rang. Zu den Top Ten fehlte ihm nur die Winzigkeit von einem Zehntelpunkt. Sein Teamkollege Aleksandr Bazhenov verfehlte heute als 35. den Einzug in den Finaldurchgang.

Dagegen schafften es wieder drei Finnen in den zweiten Durchgang. Jarkko Määttä landete auf einem guten 12. Platz, Juho Ojala wurde 23. und Lauri Asikainen belegte den 28. Platz. Auch für den Esten Artti Aigro lief es gut, er konnte als 24. wieder Punkte sammeln.

Weiterlesen: Ilmir Hazetdinov dicht an den Top Ten beim COC in Ruka

COC Titisee-Neustadt: Team Frankreich und Ilmir Hazetdinov gut drauf

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Sonntag, 07. Januar 2018
Geschrieben von Bärbel Schulze

Vincent Descombes Sevoie

Auch wenn es um den Trubel und Jubel der Vierschanzentournee und Kamil Stoch etwas untergeht, es gibt auch noch Skispringen abseits der ganz großen Bühne. So fanden am Wochenende in Titisee-Neustadt im schönen Schwarzwald zwei Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups statt. Dort traten auch eine Reihe Sportler an, die entweder im Rahmen der nationalen Gruppen Deutschlands bzw. Österreichs oder von ihren Skiverbänden bei einigen Stationen der Vierschanzentournee eingesetzt wurden.

Neben einer sehr starken Mannschaftsleistung der Norweger fielen auch ein paar Außenseiter positiv auf. So tat es z.B. den Franzosen gut, bei Halbzeit aus der Tournee ausgestiegen zu sein. Alle drei französischen Teilnehmer konnten in Titisee-Neustadt fleißig Punkte sammeln. Am Sonnabend gab es für Vincent Descombes Sevoie auf Rang drei sogar einen Podestplatz, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Jonathan Learoyd. Am zweiten Wettkampftag wurde Learoyd 11., Thomas Roche Dupland als 23. gelangte ebenfalls in den Finaldurchgang und Descombes Sevoie belegte Rang 28.

Ilmir Hazetdinov aus Russland scheint sich so langsam im vorderen Mittelfeld festzusetzen. Im ersten Wettkampf gelang ihm mit dem neunten Platz der Sprung in die Top Ten, am Sonntag wurde er 14.

Weiterlesen: COC Titisee-Neustadt: Team Frankreich und Ilmir Hazetdinov gut drauf

Punkte für Ilmir Hazetdinov und Aleksandr Bazhenov beim COC in Ruka

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Samstag, 16. Dezember 2017
Geschrieben von Bärbel Schulze

Ilmir Hazetdinov

Der Continentalcup macht an diesem Wochenende Station in Finnland. Doch statt wie geplant in Lahti findet der Wettkampf wegen Schneemangel dort in Ruka statt, wo vor zwei Wochen bereits der Weltcup duchgeführt wurde.

Im hohen Norden gelang es endlich wieder einmal zwei russischen Athleten, Punkte zu erzielen. Ilmir Hazetdinov wurde 22. und Aleksandr Bazhenov 28. Die gastgebenden Finnen hatten sogar drei Vertreter im zweiten Durchgang. Bester von ihnen war Jarkko Määttä als 14., Niko Kytösaho wurde 24. und Lauri Asikainen belegte den 26. Platz.

Weiterlesen: Punkte für Ilmir Hazetdinov und Aleksandr Bazhenov beim COC in Ruka