Alle drei Russen mit Punkten beim COC in Wisla

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Sonntag, 11. August 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Beim zweiten Continentalcup in Wisla gelang heute allen drei russischen Athleten der Einzug in die Finalrunde. Wie bereits am Vortag konnte Roman Trofimov sogar unter die Top Ten springen und belegte den achten Rang. Dazu verhalten ihm zwei gleichmäßig gute Sprünge auf 124 bzs. 124,5 Meter. Mikhail Purtov und Mikhail Maksimochkin, die gestern leer ausgingen, konnten heute auf den Plätzen 22 und 25 ebenfalls punkten.
Dies schaffte auch wieder der Ukrainer Vitaliy Kalinichenko, der 19. wurde und sein Ergebnis vom Vortag um drei Plätze verbessern konnte. Damit gelang es ihm, viermal hintereinander in den zweiten Durchgang einzuziehen und Punkte zu sammeln.

Seou Choi der Korea belegte den 23. Rang. Diesmal gelang auch zwei Schweizern, unter die besten Dreißig zu springen. Sandro Hauswirth und Gregor Deschwanden fanden sich auf den Plätzen 27 und 28 wieder.
Auf dem Podest standen wieder zwei Polen und ein DSV-Springer. Wie gestern gewann Klemens Muranka, diesmal vor Moritz Baer und Pawel Wasek.
Die nächste Station des COC ist Frenstat in Tschechien, wo am 17. und 18. August zwei Wettkämpfe stattfinden werden. Gleichzeitig haben dort die Damen ihr Finale des Sommer Grand Prix.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 132