Top Ten für Roman Trofimov bei polnischem Doppelsieg in Szczyrk

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Samstag, 10. August 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Während in Courchevel der Sommer Grand Prix stattfand, versammelten sich im polnischen Szczyrk die Springer zum Continentalcup. Dort konnte Roman Trofimov aus Russland mit Platz acht unter die besten Zehn springen. Dabei vergab er allerdings eine weitaus bessere Platzierung, denn nach dem ersten Durchgang lag er mit seinem Sprung auf 126,5 Meter auf dem dritten Platz und somit auf Podestkurs. Im Finale landete er dann bei 120,5 Metern und fiel noch auf dem achten Platz zurück.

Punkte gab es auch für den Ukrainer Vitaliy Kalinichenko, der den 22. Platz belegte. Für Korea gelang Seou Choi mit Platz 27 ebenfalls der Einzug in den zweiten Durchgang. Sein Teamkollege Yevhen Marusiak verpaßte dieses Ziel als 31. ganz knapp. Auch Artti Aigro aus Estland, der schon Weltcuppunkte sammelte, schied ald 34. aus. Ebenso erging es auch Jaka Hvala auf Rang 37, der ja schon einen Weltcupsieg auf seinem Konto hat. Keine Chance hatten auch die Teilnehmer aus der Schweiz, den USA, Kanada, Rumänien, Ungarn und - man höre und staune - Großbritannien.

Die polnischen Fans durften sich über Doppelsieg ihrer Landsleute freuen. Es siegte Klemes Muranka vor Andrzej Stekala und dem DSV-Springer Philipp Raimund.

Morgen haben dafür alle noch einmal eine neue Chance im zweiten Wettkampf in Polen.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 112