Gregor Deschwanden auch im zweiten COC in den Top Ten

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Sonntag, 18. August 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Im zweiten Continentalcup in Frenstat schaffte der Schweizer Gregor Deschwanden nach Platz 10 nun den siebenten Platz. Damit scheint er nun seine Form stabilisiert zu haben und wir hoffen, ihn bald wieder auf oberstem Niveau, nämlich im Grand Prix bzw. Weltcup, springen sehen zu können.
Pawel Wasek errang in Frenstat seinen ersten COC-Sieg. Auch hier ging es wieder sehr eng zu. Mit nur 0,4 Punkten siegte der Pole, der 100 und 103,5 Meter weit sprang. Platz zwei ging wieder an den Slowenen Rok Justin für Weiten von 102 und 103 Metern. Joakim Aune aus Norwegen, der den ersten Wettkampf gewann, sprang diesmal mit 100 und 101,5 Metern und 240,5 Punkten auf den dritten Platz.

Für Italien belegte Giovanni Bresadola, der Bruder von Davide,  den 16. Platz. Direkt hinter ihm landete der US-Amerikaner Patrick Gasienica, der seine ersten COC-Punkte überhaupt gleich mit Platz 17 sammelte. Auch Jonne Veteläinen aus Finnland bekam als 20. wieder Punkte.
Die nächsten COC-Wettkämpfe finden am 31.8./1.9. in Rasnov, Rumänien statt.

Offizielles Ergebnis Weettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 317