Roman Trofimov zweimal Top Ten bei Doppelschlag von Rok Justin

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Dienstag, 03. September 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

Am letzten Wochenende fanden im rumänischen Rasnov zwei Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups statt. Dabei schlugen sich die beiden russischen Teilnehmer recht beachtlich und konnten an beiden Tagen gute Punkte sammeln. Roman Trofimov, der im ersten Wettkampf 7. und im zweiten 5. wurde, gelang es sogar zweimal, unter die besten Zehn zu springen. Mikhail Maksimochkin, der zweite russische Athlet, belegte die Plätze 14 und 18. Damit errangen die beiden Russen ihre besten Platzierungen in dieser COC-Saison.
Ein pikantes Detail: Eduard Torok, der ehemalige rumänische Athlet, der nun für Ungarn startet, konnte nun ausgerechnet in Rumänien mit dem 22. Platz seine ersten COC-Punkte der Saison erringen. Für die USA belegte Andrew Urlaub den 23. Platz und damit seine bisher beste Platzierung. Im zweiten Wettkampf wurde er 28. und bekam ebenfalls noch Punkte. Sein Landsmann Patric Gasienica folgte direkt auf dem 29. Platz. Der Ukrainer Vitaliy Kalinichenko belegte am Sonntag den 30. Platz. Die rumänischen Hausherren gingen leider leer aus, wobei Daniel Andrei Cacina am zweiten Wettkampftag Pech hatte. Er erreichte zwar als 24. den zweiten Durchgang, doch am Ende mußte er sich mit dem 31. Platz begnügen, da zwei Athleten punktgleich in die Finalrunde einzogen und somit einer ohne Punkte bleiben musste.

Beide Wettkämpfe gewann der Slowene Rok Justin, den ersten vor Markus Schiffner aus Österreich und dem Polen Stefan Hula und den zweiten vor den beiden Norwegern Andreas Granerud Buskum und Joakim Aune.
Am 14. und 15. September wird der COC mit zwei Wettkämpfen in Lillehammer.

Offizielles Ergebnis Wettkampf Samstag
Offizielles Ergebnis Sonntag
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 38