Zweimal COC-Punkte für Michael Glasder in Iron Mountain

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Sonntag, 22. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Michael Glasder
Am Sonnabend fanden in Iron Mountain in den USA gleich zwei COC-Wettkämpfe statt, weil der einen Tag zuvor geplante wegen heftigen Schneefalls verschoben werden mußte. Dabei konnte Michael Glasder seinen "Heimvorteil" nutzen und zweimal in den Finaldurchgang einziehen.

Im ersten Wettkampf landete er mit seinen Sprüngen auf 122,5 und 125,5 Meter auf dem 13. Platz und konnte damit seine beste Platzierung in dieser Saison erreichen. Im zweiten Wettkampf belegte er den 27. Platz.

Weiterlesen: Zweimal COC-Punkte für Michael Glasder in Iron Mountain

Alexey Romashov in Lahti knapp an den Top Ten vorbei

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Sonntag, 15. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Alexey Romashov
Beim zweiten Continentalcup in Lahti konnte Alexey Romashov aus Russland endlich mal wieder eine gute Leistung abrufen. Nach seinem ersten Sprung auf 115,5 Meter lag er auf dem 21. Platz und verbesserte sich mit seinen 119 Metern im Finaldurchgang noch um 10 Plätze. Am Ende belegte er den elften Rang und verpaßte somit die besten Zehn nur knapp.

Martti Nomme aus Estland, der bereits gestern im zweiten Durchgang vertreten war, schaffte dies heute auch. Er sprang 117 und 114,5 Meter weit und wurde heute guter 16. Auch die beiden Schweizer Gabriel Karlen und Luca Egloff erreichten den zweiten Durchgang und landeten auf den Plätzen 17 und 20.

Weiterlesen: Alexey Romashov in Lahti knapp an den Top Ten vorbei

Roberto Dellasega bester Außenseiter in Brotterode

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Samstag, 07. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Roberto Dellasega
Bei herrlichstem Sonnenschein und ohne störenden Wind fand heute in Brotterode der erste von zwei Continentalcups statt, nachdem noch gestern das Training wegen starker Windböen ausfallen musste.

Bester Außenseiter wurde dabei der Italiener Roberto Dellasega, der 105 und 198,5 Meter weit sprang und damit den 22. Platz belegte. Einen Platz dahinter landete der Franzose Nicolas Mayer, der Sprünge auf Weiten von 110,5 und 104,5 Meter zu Tale brachte. Auch der US-Amerikaner Anders Johnson erreichte den zweiten Durchgang, seine Weiten von 106,5 und 107 Meter reichten zum 25. Platz. Alexey Romashov aus Russland lag nach seinem Sprung auf 108,5 Meter noch auf dem 22. Rang, doch lediglich 99,5 Meter im Finaldurchgang ließen ihn noch auf den 30. Platz zurückfallen.

Weiterlesen: Roberto Dellasega bester Außenseiter in Brotterode

COC-Punkte für Martti Nomme

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Samstag, 14. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Martti Nomme
Das Völkchen der Skispringer ist zur Zeit etwas dreigeteilt. Während sich ein Teil im Skifliegen in Vikersund versucht, und sich ein weiterer Teil der besten Springer zu Hause auf die Weltmeisterschaften vorbereitet, gibt es noch den Continentalcup in Lahti für den dritten Teil.

Beim ersten von zwei COC's dort konnte sich Martti Nomme aus Estland gut in Szene setzen. Er sprang 115 und 113,5 Meter weit und erreichte damit einen für ihn sehr guten 19. Platz.

Weiterlesen: COC-Punkte für Martti Nomme

Nicolas Meyer beim COC in Zakopane zweimal 22.

Kategorie: News COC
Veröffentlicht: Dienstag, 03. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Nicolas Mayer
In Zakopane fanden an diesem Wochenende zwei Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups statt.

Hier ein kurzer Überblick über die Sieger und die Platzierungen der Außenseiter unter den besten Dreißig:

Weiterlesen: Nicolas Meyer beim COC in Zakopane zweimal 22.