Nita Englund fliegt in Rasnov zum ersten Podiumsplatz

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Dienstag, 10. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Nita Englund
Am Wochenende fanden in Rasnov zwei Weltcups für die Damen statt. Dabei erwies sich die US-Amerikanerin Nita Englund, die besser und besser wird, als stärkste US-Amerikanerin.

Im ersten Wettkampf am Sonnabend belegte Nita Englund, die 88 und 90,5 Meter weit sprang, den 12. Platz.Die Französinnen Julia Clair, Coline Mattel und Lea Lemare landeten auf den Plätzen 14, 15 und 22. Englunds Teamkameradinnen platzierten sich mit Sarah Hendrickson, Tara Geraghty-Moats , Jessica Jerome und Abby Hughes auf den Plätzen 18 bis 20 sowie 27.

Weiterlesen: Nita Englund fliegt in Rasnov zum ersten Podiumsplatz

Sofya Tikhonova ist Juniorenweltmeisterin!

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Donnerstag, 05. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Sofya Tikhonova
In Almaty begannen heute mit dem Wettkampf der jungen Damen die Juniorenweltmeisterschaften auch für die Skispringer. Dabei konnte sich Sofya Tikhonova aus Russland die Goldmedaille sichern. Sie zeigte zweimal mit je 95,5 Metern die besten Sprünge des gesamten Feldes von insgesamt 33 Juniorinnen. Mit 227,5 Punkten gewann sie verdient.

Die beiden anderen Medaillen gingen an Österreich. Silber holte sich Elisabeth Raudaschl, die 93,5 und 93 Meter weit sprang mit 221,7 Punkten. Bronze gewann Chiara Hölzl mit 217,4 Punkten für ihre Sprünge auf 93,5 und 96 Meter.

Weiterlesen: Sofya Tikhonova ist Juniorenweltmeisterin!

Taylor Henrich holt erstes Podest für Kanada

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Sonntag, 25. Januar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Taylor Henrich
Der zweite Weltcup der Damen in Oberstdorf endete zumindest auf den ersten beiden Plätzen so wie der erste. Doch mit dem dritten Platz konnte Taylor Henrich kanadische Geschichte schreiben. Als erste Kanadierin durfte sie heute bei einem Weltcup auf dem Podium stehen! Beim Sommer Grand Prix gelang dies zuvor bereits Alexandra Pretorius, die in Hinterzarten sogar gewann und Atsuko Tanaka, doch noch nie bei einem Weltcup.

Taylor Henrich zeigte sich bereits seit Freitag, in Training und Qualifikation in bestechender Form. Heute im Wettkampf zeigte sie Sprünge auf 93 Meter, womit sie noch auf dem vierten Platz lag, sowie auf 95,5 Meter. Insgesamt hatte sie 228,6 Punkte auf ihrem Konto zu stehen und damit den dritten Platz und ihr karrierebestes Resultat sicher.

Weiterlesen: Taylor Henrich holt erstes Podest für Kanada

Nita Englund in Hinzenbach gut dabei

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Dienstag, 03. Februar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Nita Englund
Am Wochenende fanden in Hinzenbach zwei weitere Weltcups der Damen statt. Hier eine kurze Übersicht über die Ergebnisse und die Platzierungen der Außenseiter:

 

Weiterlesen: Nita Englund in Hinzenbach gut dabei

Platz Fünf für Taylor Henrich in Oberstdorf

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Samstag, 24. Januar 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Taylor HenrichDie Normalschanze in Oberstdorf durfte heute ihre Weltcuppremiere bei den Damen feiern. Somit haben die deutschen Springerinnen auch ein "Heimspiel" und durften mit nationaler Gruppe antreten.

Wie es sich bereits gestern bei der Qualifikation andeutete, befindet sich die Kanadierin Taylor Henrich in sehr guter Form. Das konnte sie heute bestätigen, indem sie mit ihren Sprüngen , die 95 und 94 Meter weit waren und für die sie 222,8 Punkte erhielt, einen starken fünften Platz belegte. Damit wiederholte sie ihre bisher beste Platzierung im Weltcup vom letzten März in Oslo. Kanada hat nun nach dem verletzungsbedingten Rücktritt der erst 18jährigen Alexandra Pretorius und dem Ausfall von Atsuko Tanaka, die einen Kreuzbandriß erlitt, wieder eine starke Springerin in seinen Reihen.

Auch der starke Auftritt der jungen US-Amerikanerin Nita Englund, die in ihrer ersten Weltcupsaison heute mit dem 7. Platz ihr bisher bestes Ergebnis erreichte, überrascht. Sie sprang 95 und 88,5 Meter weit und landete damit noch einen Platz vor Spela Rogelj aus Slowenien, der Lillehammer-Siegerin. Englunds Teamkolleginnen Jessica Jerome und Sarah Hendrickson belegten die Plätze 16 und 17, während es für Nina Lussi (38.)und Tara Geraghty-Moats (39.) nicht für Weltcuppunkte reichte.

Weiterlesen: Platz Fünf für Taylor Henrich in Oberstdorf