Guter Saisonstart für Elena Runggaldier

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Samstag, 05. Dezember 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Elena Runggaldier
Nach einigen Wetterproblemen mit Schnee und Wind konnte der Saisonauftakt der Damen in Lillehammer doch gut über die Bühne gehen. Beste Außenseiterin wurde dabei die Italienerin Elena Runggaldier, die mit ihren Sprüngen auf 87,5 und 94 Meter den achten Platz belegte.

Knapp die Top Ten verpasste dagegen Taylor Henrich aus Kanada, die Elfte wurde vor den beiden russischen Springerinnen Sofya Tikhonova und Irina Avvakumova. Punkte gab es auch für Tara Geraghty-Moats aus den USA auf Platz 17, Dana Haralambie aus Rumänien, die 21. wurde, Nita Englund (USA) als 27., Anastasiya Gladysheva (RUS), als 29. sowie auch für Lara Malsiner aus Italien bei ihrem Weltcupdebut, die als 30. auf Anhieb den Finaldurchgang erreichte.

Weiterlesen: Guter Saisonstart für Elena Runggaldier

Nita Englund Zweite und Fünfte bei Takanashi-Show

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Sonntag, 13. September 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Nita Englund
Für die Damen fanden in Almaty die beiden letzten Grand-Prix-Wettkämpfe dieser Saison statt. Dabei konnte Sara Takanashi aus Japan mit ihrem fünften Sieg im fünften Wettkampf einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg einfahren.

In Almaty konnte sich aber auch Nita Englund aus den USA gut in Szene setzen. Sie belegte am Sonnabend hinter der nahezu unschlagbaren Japanerin den zweiten und am Sonntag den vierten Platz. Die Stärke der Japanerinnen demonstrierte auch Yuki Ito, die Dritte und Zweite wurde. Am Sonntag errang Jacqueline Seifriedsberger aus Österreich den dritten Platz auf dem Podest.

Weiterlesen: Nita Englund Zweite und Fünfte bei Takanashi-Show

Julia Clair Fünfte bei überragendem Sieg von Sara Takanashi

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Samstag, 05. September 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Julia Clair
Nachdem die Herren mit ihrem Wettkampf in Tschaikowski von der großen auf die Normalschanze ausweichen mußten, sprangen die Damen planmäßig auf dieser Schanze mit dem Hillsize von 106. Dabei konnte keine Springerin die Japanerin Sara Takanashi gefährden, die bereits alle Trainingsdurchgänge dominierte. Die 18jährige gewann mit Sprüngen von 101,5 und 99,5 Metern und insgesamt 257,4 Punkten. Damit hatte sie beinahe 26 Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierte, die Norwegerin Maren Lundby, die auf 231,8 Punkte bei Sprüngen von 93,5 und 96,5 Metern kam.

Weiterlesen: Julia Clair Fünfte bei überragendem Sieg von Sara Takanashi

Zwei Top-Ten-Plätze für Russlands Damen in Tschaikowski

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Sonntag, 06. September 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Irina Avvakumova
Beim zweiten Grand Prix der Damen in Tschaikowski gelangten heute zwei russische Springerinnen unter die besten Zehn. Irina Avvakumova, gestern "nur" 12, konnte sich heute steigern und errang mit ihren Sprüngen auf 92,5 und 92 Meter den fünften Platz. Sofya Tikhonova, die zweimal 90,5 Meter weit sprang, belegte am Ende den neunten Rang.

Julia Clair aus Frankreich, gestern Fünfte, konnte heute mit ihren Versuchen von zweimal 94,5 Metern noch um einen Platz nach oben klettern und wurde als beste Außenseiterin Vierte. Nita Englund aus den USA konnte mit Platz sieben ebenfalls ein Top-Ten-Ergebnis erzielen.

Weiterlesen: Zwei Top-Ten-Plätze für Russlands Damen in Tschaikowski

Dana Haralambie Sechste beim COC Oberwiesenthal

Kategorie: News Damen
Veröffentlicht: Samstag, 29. August 2015
Geschrieben von Bärbel Schulze

Dana HaralambieIn Oberwiesenthal fanden die ersten beiden von insgesamt nur vier Continentalcupspringen für die Damen statt. Dabei lieferten sich Ema Klinec aus Slowenien und Sara Takanashi aus Japan an beiden Tagen ein spannendes Duell. Den ersten Wettkampf entschied Ema Klinec für sich, die auch die neue Schanzenrekordweite von 104,5 Metern erzielen konnte. Zweite wurde die kleine Japanerin vor Katharina Althaus aus Deutschland. Überraschend auf den vierten Rang sprang am ersten Wettkampftag die Chinesin Xuexyao Li.

Am zweiten Tag ging das Duell der beiden Spitzenspringerinnen zugunsten von Sara Takanashi aus, die vor Ema Klinec und wiederum Katharina Althaus gewann. Rang vier ging an Svenja Würth, ebenfalls vom DSV vor Sabrina Windmüller aus der Schweiz. Auf dem sechsten Rang landete Dana Haralambie aus Rumänien, die sich damit über ihre bisher beste Platzierung überhaupt freuen konnte.

Weiterlesen: Dana Haralambie Sechste beim COC Oberwiesenthal