Alle Russen bei Heimweltcup qualifiziert

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Freitag, 12. Dezember 2014 Geschrieben von Bärbel Schulze

Team Russland
An diesem Wochenende findet der erste Weltcup überhaupt auf den im Jahre 2012 festiggestellten Schanzen in Nishny Tagil, Russland, statt. Damit kommt auch das russische Team in den Genuß, eine nationale Gruppe einsetzen zu dürfen. Somit sind außer den vier Startern, die ihnen normalerweise zur Verfügung stehen, zusätzliche sechs Sportler startberechtigt.

Die Qualifikation, bei der wegen der geringen Teilnehmerzahl nur vier Springer ausscheiden mußten, ging bei guten äußeren Bedingungen problemlos über die Bühne. Dabei schafften es alle 10 Russen, unter ihnen auch wieder der Routinier Dimitry Vassiliev, sich für den Wettkampf am Sonnabend zu empfehlen. Bester von ihnen war wieder einmal Vladislav Boyarintsev, der mit seinem Sprung auf 125,5 Meter den sechsten Platz belegte. Die übrigen russischen Teilnehmer sind: Anton Kalinitschenko, Denis Kornilov, Mikhail Maksimochkin, Alexey Romashov, Ilmir Hazetdinov, Roman Trofimov, Alexander Shuvalov und Vadim Shishkin.

Auch die beiden Italiener Daniele Varesco und Federico Cecon konnten sich für den Wettkampf qualifizieren.

Überraschend ausscheiden mußten dagegen der Tscheche Antonin Hajek sowie der Norweger Andreas Stjernen. Die beiden anderen, die den Wettkampf nicht erreichten sind die Kasachen Marat Zhaparov und Konstantin Sokolenko.

Sieger der Qualifikation wurde der Finne Jarkko Määttä vor dem Tschechen Jan Matura und Dawid Kubacki aus Polen. Der weiteste Sprung des Tages, der zugleich auch neuer Schanzenrekord ist, gelang Anders Fannemel aus Norwegen mit 134 Metern.

Der Wettkampf startet am Sonnabend um 16 Uhr.

 

Ergebnis Qualifikation

Startliste

Zugriffe: 1014