Bestes Ergebnis für Roman Trofimov - Platz 12 in Wisla

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Montag, 19. Juli 2021 Geschrieben von Bärbel Schulze

Im zweiten Grand Prix der Saison in Wisla durfte sich Roman Sergeevich Trofimov aus Russland über die Einstellung seines bisher besten Resultats freuen. Nach dem ersten Durchgang lag er mit seinem Sprung auf 123,5 Meter noch auf Rang 18 und landete dann im Finale erst bei 129 Metern, in diesem Durchgang der viertbeste Sprung! Damit verbesserte er sich bis auf den 12. Platz und errang somit sein bisher bestes Ergebnis. Sein Teamkollege Mikhail Nazarov dagegen war nicht ganz so zufrieden.  Lediglich 113 Meter im ersten Durchgang und Platz 26 entsprachen nicht seinem Leistungsniveau und seinen Ansprüchen. Das stellte er mit seiner Weite von 128,5 Metern im zweiten Durchgang unter Beweis und belegte am Ende Platz 17. Der Schweizer Gregor Deschwanden, am Vortag unter den besten 10, konnte das am Sonntag mit Platz 14 nicht ganz wiederholen. Antti Aalto aus Finnland landete mit seinem 19. Rang im Mittelfeld. In den Punkterängen landeten im zweiten Wettkampf auch zwei Einzelkämpfer. Vladimir Zografski aus Bulgarien auf dem 28. Rang schaffte es an beiden Tagen in den zweiten Durchgang. Für Sergey Tkachenko aus Kasachstan bedeutete der 30. Platz ein Erfolgserlebnis.

Zur großen Freude der vielen polnischen Zuschauer, die nach über einem Jahr endlich wieder live dabeisein durften, gab es auch am Sonntag wieder einen Heimsieg. Diesmal stand Dawid Kubacki ganz oben. Der Pole siegte mit 264,6 Punkten für Weiten von zweimal 128,5 Metern und übernahm damit auch die Fürung in der Gesamtwertung. Jan Hörl aus Österreich wiederholte sein Ergebnis vom Vortag. 258,0 Punkte und Sprünge auf 130,5 und 126 Meter waren gut für Platz zwei. Anze Lanisek holte den ersten Podestplatz der neuen Saison für Slowenien. Für seine Sprünge auf 124,5 und 126 Meter erhielt er 250,5 Punkte und belegte den dritten Rang.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 102