Stefan Kraft siegt in Lillehammer, Robert Johansson führt die Raw-Air-Wertung an

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Mittwoch, 13. März 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Die zweite Station der Raw Air führte die Athleten nach Lillehammer, in die Heimat des führenden Robert Johansson. Zwar musste er den Sieg Stefan Kraft überlassen, doch auch mit seinem zweiten Rang am heutigen Tag überzeugte der Norweger und ist weiterhin der Führende in diesem Tournament. Stefan Kraft sprang mit 139 und 141 Metern am weitesten und siegte mit 285,7 Punkten. Robert Johansson landete bei 135 und 138,5 Metern und erhielt 273,3 Punkte. Dritter wurde Ryoyu Kobayashi, der bereits als Gesamtweltcupsieger feststeht, mit 261,7 Punkten für Sprünge auf 130 und 137 Meter.

Überzeugen konnten auch wieder die beiden Schweizer Killian Peier und Simon Ammann, die die Plätze zehn und zwölf belegten. Evgeniy Klimov aus Russland konnte mit seinem 11. Platz auch zufrieden sein. Antti Aalto aus Finnland wurde 25. und für den Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes gab es auf Platz 29 auch noch Weltcuppunkte. Mikhail Nazarov verpasste als 31. ganz knapp den Einzug in den zweiten Durchgang.
Der Troß der Skispringer zieht nun nach Trondheim, in die dritte Station der Raw Air weiter, wo bereits morgen die Qualifikation für den Wettkampf am Donnerstag stattfindet.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Weltcup
Aktueller Stand Raw Air

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 57