Evgeniy Klimov mit starker Qualifikation auf der Normalschanze

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Donnerstag, 28. Februar 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

Bei der Qualifikation für die letzte Einzelentscheidung im Skispringen bei diesen Weltmeisterschaften, nämlich die der Herren von der Normalschanze, hielt Evgeniy Klimov gut mit. Mit einem starken Sprung auf 104,5 Meter belegte er einen sehr guten fünften Rang, noch vor allen Medaillengewinnern von der Großschanze. Sieger der Qualifikation wurde „Hausherr“ Stefan Kraft mit einem Versuch auf 106 Meter. Zweiter wurde der Weltcupführende Ryoyu Kobayashi, der sogar 108,5 Meter weit sprang. Dann folgten die mitfavorisierten Polen Kamil Stoch und Dawid Kubacki mit 107 bzw. 104 Metern. Bronzemedaillengewinner Killian Peier, der auch im Training mit der Normalschanze gut klar kam, belegte den 10. Platz.

Aus amerikanischer Sicht ist zu vermelden, daß sowohl Kevin Bickner, Casey Larson als auch Mackenzie Boyd-Clowes morgen im Wettkampf dabeisein werden. Auch die beiden Russen Dimitry Vassiliev und Roman Trofimov qualifizierten sich, während ihr vierter Mann, der junge Maksim Sergeev, disqualifiziert wurde. Alle vier Finnen um Antti Aalto überstanden die Qualifikation ebenso wie die Schweizer und, fast schon selbstverständlich, der Bulgare Vladimir Zografski. Erfreulich, daß auch die drei Esten für den Wettkampf qualifiziert sind. Leider schaffte es kein Kasache, auch nicht die Ukrainer, Rumänen, Chinesen oder der Ungar.

Der Wettkampf startet am Freitag um 16 Uhr, wo die letzten Einzelmedaillen bei der Weltmeisterschaft in Seefeld vergeben werden.

Ergebnis Qualifikation

 

 

 

 

 

Zugriffe: 63