Teamwettkampf in Zakopane - Tschechien und Schweiz im Finale

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Samstag, 19. Januar 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Heute war der Tag der Teamwettbewerbe und der Tag der deutschen Siege. Die Damen machten es in Japan vor, die Herren zogen in Zakopane nach. Doch es gab auch einen Wermutstropfen, denn David Siegel stürzte und verletzte sich bei seinem zweiten Sprung, den er bis auf 142,5 Meter hinunterzog. Dennoch siegten die DSV-Herren mit Karl Geiger, Markus Eisenbichler, der zwischenzeitlich mit 143 Metern einen neuen Schanzenrekord aufstellte, David Siegel und Stephan Leyhe hauchdünn mit nur 0,1 Punkt Vorsprung, mit insgesamt 1157,5 Punkten. Ganz knapp geschlagen geben mußten sich die österreichischen Springer, bei denen neben Daniel Huber, Michael Hayböck und einem sehr guten Stefan Kraft der junge Jan Hörl das Vertrauen des Trainers zurecht bekam. Die polnischen Hausherren gelangten als Dritte mit 1117,2 Punkten ebenfalls auf das Podest. Piotr Zyla, Maciej Kot, Kamil Stoch sowie Dawid Kubacki, der den Schanzenrekord auf 143,5 Meter schraubte, stellten das Publikum zufrieden.

Auf Podestkurs lagen auch die Norweger, doch Johann Forfang wurde im 2. Durchgang disqualifiziert, wodurch Norwegen den Tag auf dem achten Platz beenden musste. Das Team aus Slowenien landete mit Platz vier knapp hinter dem Podest, Fünfte wurde das japanische Team.
Das Team aus Tschechien konnte sich über einen guten sechsten Rang freuen. Zwei starke Sprünge lieferte Viktor Polasek ab, Filip Sakala und Cestmir Kozisek sprangen im Rahmen ihrer Möglichkeiten und Roman Koudelka jubelte zweimal über gute Sprünge. Das Schweizer Team mit Andreas Schuler, Simon Ammann, Rückkehrer Gregor Deschwanden sowie einem guten Killian Peier belegte den 7. Platz. Bereits nach dem ersten Durchgang ausscheiden mußten die Teams aus Finnland und Russland, die jeweils nur über einen richtig guten Athleten verfügen. Das ist in einem Weltklassefeld nicht ausreichend.
Am Sonntag findet um 16 Uhr der Einzelwettkampf in Zakopane statt.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Nationencup

 

 

 

 

 

Zugriffe: 37