Ryoyu Kobayashi macht den Grand Slam perfekt - Killian Peier erneut Top Ten

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Sonntag, 06. Januar 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

Die Vierschanzentournee wurde zum Ende in Bischofshofen noch einmal richtig spannend. Nachdem gestern wegen starken Schneefalls keine Qualifikation ausgetragen werden konnte, wurde diese sowie der letzte Wettkampf der Tournee heute durchgeführt. Ryoyu Kobayashi, der Dominator der Saison und Sieger der ersten drei Tourneestationen machte es heute noch einmal spannend. Nicht, was den Tourneesieg anging, sondern im Kampf um den Grand Slam, den vierten Tagessieg.
Mit seinem ersten Wertungssprung auf 135 Meter lag er hinter dem erneut sehr starken Markus Eisenbichler sowie Dawid Kubacki und Stefan Kraft lediglich auf Rang vier. Doch im Finale sprang Ryoyu Kobayashi mit 137,5 Metern in gewohnter Weise wieder allen davon. Er siegte mit 282,1 Punkten und damit einem riesigen Vorsprung auf den Tageszweiten, Dawid Kubacki. Der Pole sprang 138 und 130 Meter weit und bekam insgesamt 268,3 Punkte. Dritter wurde mit 267,5 Punkten Stefan Kraft. Nach einer grandiosen Aufholjagd von Platz 11 wurde Stefan Leyhe Vierter und damit Gesamtdritter der Tournee. Markus Eisenbichler als Tagesvierter freute sich ausgelassen über seinen zweiten Platz in der Tourneewertung.

Auch Killian Peier aus der Schweiz durfte heute wieder jubeln, denn als Achter belegte er einen Top-Ten-Platz und wurde Zehnter der Gesamtwertung. Simon Amman, der 16. wude vervollständigte das Schweizer Ergebnis. Für Finnland wurde Antti Aalto 20. Evgeniy Klimov lag nach dem ersten Sprung noch auf Rang acht, fiel dann aber nach einem schwachen zweiten Versuch bis auf den 26. Platz zurück. Insgesamt kann er die Tournee als Erfolg verbuchen, denn die Gesamtwertung beendete er auf Platz 15. Unbedingt zu erwähnen ist auch Vladimir Zografski aus Bulgarien, der heute 28. wurde und damit in allen vier Stationen den zweiten Durchgang erreichte.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Endstand Tournee
Aktueller Stand Weltcup

 

 

 

 

 

Zugriffe: 26