Antti Aalto bester Außenseiter der Qualifikation zum Neujahrsspringen

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Montag, 31. Dezember 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Antti Aalto

Nahtlos ging es heute weiter mit der Qualifikation zum zweiten Springen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen. Dabei erwies sich der Finne Antti Aalto, der den 17. Platz belegte, als bester Außenseiter. Außerdem qualifizierten sich wie erhofft Vladimir Zografski aus Bulgarien (23.), der Italiener Alex Insam (30.), Kevin Bickner aus den USA (32.), die drei Schweizer Killian Peier (38.), Simon Ammann (41.) und Andreas Schuler (48.) sowie die beiden Russen Evgeniy Klimov (43.) und Roman Trofimov (49.)
Sieger der Qualifikation wurde Dawid Kubacki aus Polen vor dem Tourneefavoriten Ryoyu Kobayashi, der mit 140 Metern den weitesten Sprung zeigte sowie Kamil Stoch.
Das Neujahrsspringen beginnt morgen, am ersten Tag des neuen Jahres, um 14.00Uhr.


Ergebnis Qualifikation

Startliste Wettkampf

 

 

 

 

 

Zugriffe: 115