Antti Aalto mischt bei Qualifikation in Nizhny Tagil vorne mit

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Freitag, 30. November 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Der Weltcuptross der Herren ist von Finnland nach Russland weitergezogen. Dort finden in Nizhny Tagil an diesem Wochenende die nächsten beiden Wettkämpfe statt. Bei eisigen Temperaturen fand heute die Qualifikation statt, die wieder Piotr Zyla vor Ryoyu Kobayashi und Johann Andre Forfang für sich entscheiden konnte. Der Pole zeigte mit 134 Metern und 128,9 Punkten den besten Versuch und konnte sich über 3000 Schweizer Franken freuen.

Hinter Olympiasieger Kamil Stoch landete jedoch Antti Aalto mit 130 Metern auf dem fünften Platz der Qualifikation. Nach gutem Start in Wisla gelangen dem Finnen am letzten Wochenende daheim in Ruka nicht die besten Sprünge, dafür ist er jetzt wieder gut mit dabei.

Weiter auf gutem Niveau bewegt sich auch Killian Peier, als 14. bester Schweizer. Auch der Bulgare Vladimir Zografski auf dem 18. Platz zeigt, daß seine super Platzierung vom ersten Wettkampf in Ruka kein Ausrutscher war. So wie Zografski sind auch Alex Insam aus Italien, Kevin Bickner aus den USA sowie der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes Einzelkämpfer, die sich erfolgreich für den Wettkampf qualifizieren konnten.

Das einheimische russische Team trat mit der Verstärkung einer sechsköpfigen nationalen Gruppe an, konnte jedoch nicht so recht überzeugen. Für den morgigen Wettkampf bereit sind Roman Trofimov (33.), Evgeniy Klimov (38.), Mikhail Nazarov (42.) und Dimitry Vassiliev (48.) Denis Kornilov wurde wegen zu langer Ski disqualifiziert.

 

Ergebnis Qualifikation

 

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 23