Erste Weltcuppunkte für Artti Aigro - Ryoyu Kobayashi gewinnt auch zweiten Wettkampf

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Sonntag, 25. November 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Artti Aigro

Das zweite Weltcupspringen in Ruka konnte dank besserer Windverhältnisse wirklich planmäßig durchgeführt werden. Bester Außenseiter am Sonntag war der Este Artti Aigro. Der 19jährige zeigte zwei gleichmäßig gute Sprünge auf 130 und 128,5 Meter und belegte damit den 19. Platz. Das bedeutete zugleich die ersten Weltcuppunkte überhaupt für ihn!
Der Sieg ging wieder an Ryoyu Kobayashi, der die Konkurrenz deutlich im Griff hatte. Dank seiner Weiten von 140 und 147,5 Meter hatte der Japaner am Ende 310,4 Punkte auf seinem Konto und damit 22 mehr als der Zweitplatzierte. Das war Andreas Wellinger, der auf 136 und 145,5 Meter kam. Platz drei holte sich Kamil Stoch aus Polen, der für 136,5 und 144 Meter 285,4 Punkte bekam.

Für Evgeniy Klimov aus Russland lief es dagegen nicht so recht. Nach dem ersten Durchgang und 129,5 Metern noch 16., reichten 125 Meter im Finale am Ende nur zum 26. Rang. Die Schweizer Killian Peier und Andreas Schuler bekamen auf den Plätzen 28 und 30 noch Weltcuppunkte ab. Für Finnland erreichte lediglich Jarkko Määttä, der 29. wurde, den zweiten Durchgang.
Am nächsten Wochenende wird dann in Russland, in Nizhny Tagil gesprungen, wo Evgeniy Klimov die Unterstützung seiner Landsleute gewiß ist.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 40