Vincent Descombes Sevoie wieder bester Aussenseiter

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Freitag, 05. Dezember 2014 Geschrieben von Bärbel Schulze

Vincent Descombes Sevoie
Bei der Qualifikation zum ersten von zwei Einzelspringen in Lillehammer erwies sich wieder einmal der Franzose Vincent Descombes Sevoie als bester Springer der Aussenseiter. Er belegte mit seinem Sprung auf 123 Meter den 13. Platz.

Einen sehr guten Sprung lieferte auch der US-Amerikaner Nick Fairall ab. der mit 125 Metern den 16. Platz belegte. Direkt hinter ihm reihte sich Davide Bresadola aus Italien ein, der 124 Meter weit sprang.

Sehr erfreulich, daß sich der Bulgare Vladimir Zografski, der den 20. Platz belegte, wieder einmal qualifizieren konnte. Von den vier gestarteten Russen konnten sich drei für den morgigen Wettkampf empfehlen, nämlich Vladislav Boyarintsev (29.), Ilmir Hazetdinov (31.) und Mikhail Maksimochkin (33.). Auch Ronan Lamy Chappuis aus Frankreich als 38. ist morgen dabei.

Der Wettkampf startet am Sonnabend um 16:15 Uhr.

 

Ergebnis der Qualifikation

Zugriffe: 624