Qualifikation in Hinzenbach: Vincent Descombes Sevoie bester Aussenseiter

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Samstag, 27. September 2014 Geschrieben von Bärbel Schulze

Vincent Descombes Sevoie
In Hinzenbach fand heute die Qualifikation für den vorletzten Sommer Grand Prix der Saison statt. Als bester Aussenseiter erwies sich dabei der Franzose Vincent Descombes Sevoie, der sogar den ersten Trainingsdurchgang für sich entscheiden konnte.

In der Qualifikation gelang ihm ein Sprung auf 88 Meter, das bedeutete den 12. Platz führ ihn. Auch seinen Landsmann Ronan Lamy Chappuis werden wir morgen wiedersehen.

Die jungen Russen konnten an ihre guten Ergebnisse von Almaty anknüpfen. Mikhail Maksimochkin sprang 87 Meter weit, Ilmir Hazetdinov 85,5 und Vladislav Boyarintsev, der sogar vorqualifiziert war, ebenfalls 85,5 Meter. Sie alle dürfen morgen im Wettkampf antreten, während Denis Kornilov leider zusehen muß.

Der Italiener Davide Bresadola bestätigte mit einem Versuch auf 86,5 Meter und Platz 16 seine gute Form, ebenso wie sein Landsmann Sebastian Colloredo, der nur einen Meter kürzer sprang. Auch Nick Alexander aus den USA schaffte die Qualifikation und erfreulicherweise auch der Koreaner Heung-Chul Choi.

Die beiden Esten Martti Nomme und Kristjan Ilves, der Kombinierer, konnten sich leider nicht für den Wettkampf empfehlen, ebenso wie Hyun-Ki Kim aus Korea und Anders Johnson aus den USA nicht. Aber falls es sie tröstet, sogar der Österreicher Andreas Kofler ist unter den Nichtqualifizierten.

Wir wünschen allen Springern, vor allem unseren Aussenseitern, viel Erfolg beim morgigen Wettkampf!

 

Offizielles Ergebnis Qualifikation

Zugriffe: 860