Die neuen Kalender sind da - große Verbesserungen für die Damen

Kategorie: News Sonstiges Veröffentlicht: Freitag, 13. April 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Auf der Frühjahrssitzung der FIS-Subkomitees in Zürich wurden die vorläufigen Kalender für die kommende Sommer- und Wintersaison vorgestellt. Dabei dürfen sich die Damen über große Neuerungen freuen. Wie von Walter Hofer bereits angekündigt, werden die Damen in Zukunft öfter mit den Herren zusammen unterwegs sein und auch von Großschanzen springen.
Das spiegelt sich bereits im Grand Prix-Kalender wider. Bereits Ende Juli in Hinterzarten wird es neben dem der Herren auch einen Wettkampf für die Damen geben. In Courchevel gibt es dann das erste Mixed-Team-Event von der Großschanze, was in Chaikovsky gleich eine Fortsetzung findet. Zum Finale des Grand Prix in Klingenthal sind die Damen dann auch mit von der Partie.

Der Weltcup startet für die Herren wieder in Wisla, geht in Ruka und Nizhny Tagil weiter. In Titisee sind auch die Damen zu Gast und es wird ein Mixed-Team-Springen geben. Dann geht es nach Engelberg, bevor die Vierschanzentournee auf dem Plan steht. Nach längerer Pause ist Liberec mal wieder mit dabei, dann geht es mit Zakopane und Sapporo weiter. Anfang Februar geht es in Oberstdorf zum ersten Skifliegen der Saison, anschließend sind Wettkämpfe in Lahti und die zweite Auflage der Willingen-Five an der Reihe. Vom 19.2. bis 3.3. finden die Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld statt. Danach geht es nach Norwegen zur RAW AIR - auch hier sind die Damen mit dabei - und dann zum Finale nach Planica.


Für die Damen beginnt die Saison mit dem Triple in Lillehammer und wird in Titisee fortgesetzt. Neu im Plan ist Premanon in Frankreich, dann folgt die Japan-Tour mit Wettkämpfen in Sapporo  (Großschanze) und Zao. In Rasnov, Hinzenbach, Val di Fiemme und Ljubno warten wieder Normalschanzen auf die Damen, doch in Oberstdorf springen die Ladies wieder von der großen Schanze. Es folgen die Weltmeisterschaften in Seefeld. In Norwegen wartet mit den Stationen Oslo, Lillehammer und Trondheim die Ladies RAW AIR. Zum Abschluß gibt es mit der Russia Tour Blue Bird ebenfalls eine Neuheit mit insgesamt vier Wettkämpfen in Nizhny Tagil und Chaikovsky.


Hier die vorläufigen Kalender, die beim FIS-Kongress im Mai noch bestätigt werden müssen, im Überblick:


Grand Prix Damen/Herren 2018
Weltcup Herren 2018/19
Weltcup Damen 2018/19
COC/FIS Cup Sommer 2018
COC/FIS Cup 2018/19

Zugriffe: 205