Irina Avvakumova Zweite in Zao

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Sonntag, 18. Januar 2015 Geschrieben von Bärbel Schulze

Irina Avvakumova
Wie überall spielte auch der Wind beim Weltcup der Damen in Zao wieder kräftig mit. Geplant war, am Freitag Training und Qualifikation sowie Sonnabend und Sonntag die Wettkämpfe durchzuführen. Während die Damen noch am Donnerstag bei Traumwetter ein freies Training in Zao abhalten konnten, ging die anderen Tage nicht mehr viel. Am Ende gab es wenigstens am Sonntag, auch bei sehr wechselnden Bedingungen, einen gewerteten Durchgang.

Die Olympiasiegerin Carina Vogt aus Deutschland konnte dabei ihren ersten Weltcupsieg feiern. Sie sprang 99 Meter weit und siegte mit 117,7 Punkten. Irina Avvakumova aus Russland konnte erstmals in dieser Saison wieder auf das Podest springen. Sie belegte mit 114,5 Punkten, die sie für ihren Sprung auf 965 Meter erhielt, den zweiten Platz. Das Podium komplettierte Spela Rogelj aus Slowenien, die 89 Meter weit sprang mit 108,8 Punkten. Für sie ist es bereits die dritte Podestplatzierung in vier Wettkämpfen.

Ganz knapp, nämlich nur um 0,3 Punkte, verpaßte dagegen die Quereinsteigerin Eva Pinkelnig aus Österreich ihren ersten Sprung auf das Treppchen. Mit 93,5 Metern und 108,5 Punkten wurde sie Vierte. In den Top Ten landete gerade noch Jessica Jerome aus den USA, die den 10. Platz belegte. Ihre Teamkollegin Nita Englund wurde 25., während Sarah Hendrickson auf dem 34. Platz die Punkteränge verpaßte. Evelyn Insam aus Italien belegte den 17. Platz und war damit die einzige Italienerin unter den besten Dreißig. Schauen wir noch nach den französischen Damen, deren Beste, Coline Mattel, auf dem 18. Platz landete. Auch Julia Clair als 21. und Lea Lemare als 27. bekamen Punkte ab. Sofya Tikhonova aus Russland belegte den 28.Platz.

Die nächsten Weltcups für die Damen werden am kommenden Wochenende in Oberstdorf stattfinden, wo die deutschen Damen ihr Heimspringen haben werden.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

Zugriffe: 502