100. Podestplatz für Sara Takanashi, Lara Malsiner Top Ten

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Dienstag, 10. März 2020 Geschrieben von Bärbel Schulze

Die Damen wurden ebenso wie die Herren am Holmenkollen durch das schlechte Wetter ausgebremst und trugen nun heute ihren Oslo-Wettkampf in Lillehammer aus. Endlich durfte Sara Takanashi mal wieder ganz oben stehen und ihren 100. Podestplatz feiern. Die Japanerin sprang 120,5 und 127,5 Meter weit und siegte mit 296,9 Punkten. Dahinter reihten sich zwei Norwegerinnen ein. Maren Lundby sprang im ersten Durchgang 123,5 Meter und im zweiten Durchgang auf die Wahnsinnsweite von 139 Metern, wobei sie in den Schnee fassenn musste. Insgesamt erhielt sie 295,4 Punkte und übernahm damit auch wieder die Führung in der Weltcup- sowie Raw-Air-Wertung. Zum ersten Mal durfte Silje Opseth als Dritte auf dem Podium stehen, die auf Weiten von 131,5 und 122,5 Meter kam mit 293,5 Punkten.

Nika Kriznar aus Slowenien jubelte über ihren guten Sprung, doch landete danach ungebremst in der Bande. Sie wurde mit Verdacht auf Verletzungen an Schulter, Ellenbogen und Hüfte abtransportiert. Frisch von der Junioren-Weltmeisterschaft aus Oberwiesenthal angereist, sprang Lara Malsiner aus Italien auch in Lillehammer richtig gut. Sie sprang 117 und 116,5 Meter weit und belegte den zehnten Platz. Beste Französin wurde Josephine Pagnier, gefolgt von Irina Avvakumova, der besten Russin. Daniela Haralambie aus Rumänien belegte den 19. Rang.
Am Dienstag geht es dann mit dem eigentlichen Lillehammer-Wettkampf weiter.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Raw Air
Aktueller Stand Weltcup

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 181