Marita Kramer zweimal Top Ten in Lillehammer - Maren Lundby unschlagbar

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Sonntag, 08. Dezember 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Auch den zweiten Wettkampf der Damen in Lillehammer gewann Maren Lundby überlegen. Die Norwegerin sprang 138,5 und 121 Meter und sammelte 268,1 Punkte. Chiara Hölzl aus Österreich bestätigte ihren Podestplatz vom Vortag und kletterte noch eine Stufe höher. Mit 251,8 Punkten und Weiten von 131 und 119 Metern wurde sie Zweite. Rang drei holte sich Sara Takanashi aus Japan, die nur 0,3 Punkte hinter der Österreicherin zurücklag.
Die österreichischen Damen starteten überhaupt sehr gut in die Saison. Etwas überraschend gelang es auch Marita Kramer, Österreicherin mit holländischen Wurzeln, in beiden Wettkämpfen unter die besten Zehn zu gelangen. Nach ihrem gestrigen 10. Platz durfte sie sich heute über Rang neun freuen. Für sie waren das mit Abstand ihre besten Platzierungen bisher im Weltcup.

Irina Avvakumova aus Russland landete mit Rang 16 auch heute wieder im Mittelfeld. Zwei ihrer Teamkolleginnen, Sofia Tikhonova (23.) und Anna Shpyneva (27.), sammelten heute auch ein paar Weltcuppunkte. Mit Li Xueyao auf dem 25. Platz erreichte auch eine Chinesin das Finale. Einzige Italienerin im zweiten Durchgang war Lara Malsiner als 26.
Wie für die Herren ist auch für die Damen die nächste Weltcupstation am kommenden Wochenende Klingenthal, wo sie allerdings zum ersten Mal antreten.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 238