Lara Malsiner Sechste bei Juliane Seyfarths zweitem Weltcupsieg

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Samstag, 16. März 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Die Damen sind nach der norwegischen Raw Air nun in Russland auf der neu ins Leben gerufenen Bluebird-Tour unterwegs. Dort sprangen sie heute in Nizhny Tagil den ersten Wettkampf, diesmal von der Normalschanze. Dabei konnten mindestens drei Damen besonders jubeln. Lara Malsiner aus Italien erreichte nach guten Leistungen bei der Raw Air nun mit Platz sechs ihr bisher bestes Ergebnis im Weltcup. Den Wettkampf entschied Juliane Seyfarth mit Sprüngen von 93,5 und dem besten Sprung des Tages auf genau 100 Meter mit 252,6 Punkten für sich. Zweite wurde mit Maren Lundby die frischgebackene Siegerin der Raw Air, die für 90,5 und 92,5 Meter 245,5 Punkte bekam. Damit steht die Norwegerin nun bereits drei Wettkämpfe vor Saisonende als Gesamtweltcupsiegerin fest. Auf dem dritten Platz landete mit Anna Odine Stroem die nächste Norwegerin, die Katharina Althaus knapp um 0,1 Punkt auf den vierten Platz verwies.

Wie lief es bei den Gastgeberinnen? Beste von ihnen wurde Juniorenweltmeisterin Anna Shpyneva, die bei der Raw Air noch geschont wurde. Zu Hause belegte sie den zehnten Platz. Alexandra Kustova und Sofia Tikhonova landeten auf den Plätzen 14 und 15. Auch Irina Avvakumova tauchte wieder auf und belegte den 18. Rang. Beste Französin wurde erneut Josephine Pagnier als 20., Daniela Haralambie aus Rumänien wurde 23., Julia Kykkänen 25. und einen Punkt bekam auch Nita Englund auf Platz 30 ab.
Der zweite Wettkampf in Nizhny Tagil startet morgen um 13 Uhr.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 45