Maren Lundby strahlende Siegerin der ersten Raw Air für die Damen - Alexandra Kustova dicht an den Top Ten

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Donnerstag, 14. März 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

Trondheim war heute für die Ladies die Abschlußstation ihrer ersten Raw Air. Maren Lundby triumphierte zu Hause und gewann sowohl den letzten Wettkampf als auch die Raw Air. Sie sprang 133 und 133,5 Meter weit und siegte mit 274,1 Punkten. Platz zwei holte sich Juliane Seyfarth, die nach 131 Metern dann im Finale bis auf einen neuen Schanzenrekord von 137,5 Metern flog. Dritte wurde Eva Pinkelnig, die damit nach Lillehammer wieder auf dem Podest stehen durfte.
Beste Russin war Alexandra Kustova, die auf Rang 11 die Top Ten knapp verpaßte. Josephine Pagnier aus Frankreich landete auf einem guten 13. Platz. Auch die Italienerinnen Lara Malsiner und Elena Runggaldier war mit den Plätzen 15 und 16 wieder gut mit dabei. Julia Kykkänen wurde 20.

In der Raw-Air-Wertung steht Maren Lundby mit 1144,6 Punkten ganz oben, die bis auf den Wettkampf am Holmenkollen, wo sie Fünfte wurde, immer ganz oben stand. Zweite wurde Katharina Althaus mit 1088,1 Punkten und Dritte Juliane Seyfarth, die 1066,3 Punkte sammelte und damit auch noch ein ordentliches Stück vom Preisgeld mitnahm.  Beste Außenseiterin wurde Alexandra Kustova auf dem 12. Platz.
Für die Damen steht nun gleich die nächste Tour auf dem Plan, denn es geht nach der Raw Air nun nach Russland zur Bluebird-Tour, die in Chaikovsky und Nizhny Tagil ausgetragen wird.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Endstand Raw Air
Aktueller Stand Weltcup

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 66