Anna Shpyneva und Mariia Iakovleva zweimal Top Ten beim COC in Planica

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Montag, 21. Januar 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 Anna Shpyneva

Am letzten Wochenende fanden in Planica je zwei Continentalcups für die Damen und zwei FIS-Cups für die Herren statt. Die slowenischen Damen dominierten zu Hause, doch auch einigen anderen Springerinnen gelangen zwei gute Wettbewerbe. So z.B. den beiden Russinnen Anna Shpyneva und Mariia Iakovleva, die sich in beiden Wettkämpfen unter den Besten behaupten konnten. Anna Sphyneva wurde am ersten Tag Sechste und am zweiten Tag Vierte, Mariia Iakovleva belegte Rang 8 und 10. Erfolgreich war auch Kinga Rajda aus Polen, die die Plätze 4 und 9 erreichte. Auch einige "Exotinnen" ließen aufhorchen, so z.B. die Koreanerin Guylim Park als 10. und 11., oder Astrid Moberg aus Schweden, die 15. und 19. wurde. Die Kanadierin Natalie Ellers errang zweimal den 14. Platz.

Beide Wettkämpfe konnte Jerneja Brecl für sich entscheiden. Den ersten Wettkampf gewann sie vor ihrer Teamkollegin Katra Komar und Sophie Sorschag aus Österreich. Am zweiten Tag standen Kamila Karpiel aus Polen und wieder Katra Komar mit ihr auf dem Treppchen.
Die nächsten beiden Continentalcups finden am 23. und 24.2. in Brotterode statt.

Offizielles Ergebnis 1. Wettkampf
Offizielles Ergebnis 2. Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 183