Erster Teamsieg für DSV-Damen - Russland auf Rang sechs

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Samstag, 19. Januar 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Die DSV-Damen um Katharina Althaus, die mit 96 und 97,5 Metern die weitesten Sprünge des Teams zeigte, gewannen in Zao das erste Teamspringen der Saison und damit auch ihren ersten Teamwettbewerb  überhaupt. Juliane Seyfarth, Ramona Straub, Carina Vogt sowie Katharina Althaus siegten mit insgesamt 838,6 Punkten. Die Damen aus Österreich mit der gestrigen Siegerin Daniela Iraschko-Stolz an der Spitze standen als Zweite auf dem Podest mit 811,2 Punkten. Rang drei sicherten sich die gastgebenden Japanerinnen um Sara Takanashi mit 768,3 Punkten.

Die norwegischen Damen mit Maren Lundby belegten Rang vier vor Slowenien, bei denen Nika Kriznar gute Sprünge zeigte. Auf dem sechsten Platz folgte nach durchwachsenen Leistungen dann Russland mit Alexandra Kustova, Aleksandra Barantseva, Sofia Tikhonova und Lidiia Iakovleva. Keine Chance hatten die US-Damen, Sankey Logan, Tara Geraghty-Moats, Nina Lussi sowie Nita Englund belegten den 7. Platz. Hinter ihnen landete das Team aus China, die als achte Mannschaft immerhin dafür sorgten, daß der Teamwettkampf überhaupt stattfinden konnte.
Morgen gibt es in Zao mit einem weiteren Einzelspringen noch einen abschließenden Wettkampf in Japan.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Nationenwertung

 

 

 

 

Zugriffe: 54