Irina Avvakumova in Hinterzarten knapp an den Top Ten vorbei

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Samstag, 28. Juli 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Irina Avvakumova

Im ersten Grand Prix der Saison für die Damen sprang Irina Avvakumova aus Russland knapp an den besten Zehn vorbei. In Hinterzarten gab es einen japanischen Doppelsieg. Sara Takanashi gewann mit 254,4 Punkten für ihre Sprünge auf 105 und 103 Meter. Doch die Tagesbestweite hatte mit 105,5 Metern ihre Teamkollegin Yuki Ito, der im zweiten Sprung nur ein halber Meter an den Hundert fehlte mit 234,8 Punkten. Dritte wurde zur Freude der Zuschauer Ramona Straub, die 93 und 95,5 Meter weit sprang und dafür 214,7 Punkte erhielt und damit ihr erstes Podium feiern durfte.

Zweitbeste Russin wurde auf Platz 12 Aleksandra Kustova, die Rumänin Daniela Haralambie landete auf dem 14. Platz. Die russischen Damen waren mit Sofia Tikhonova als 16. gut im Vorderfeld vertreten. Beste Französin wurde Lucille Morat auf Platz 19. Für die Malsiner-Schwestern aus Italien lief es dagegen nicht so gut, Lara wurde 26. und Manuela 29. Punkte gab es auch für Kinga Rajda aus Polen, die 27. wurde sowie für Valentina Sderzhikova aus Kasachstan auf Platz 28.
Die nächste Station der Damen wird am 10. August dann Courchevel in Frankreich sein.

Offizielles Ergebnis Wettkampf

 

 

 

 

 

Zugriffe: 140