Sara Takanashi gewinnt auch zweiten Wettkampf in Oberstdorf

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Montag, 26. März 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Zum Ende der Saison drehte Sara Takanashi noch einmal so richtig auf. Nachdem sie am Sonnabend in Oberstdorf bereits den ersten Wettkampf gewinnen konnte, schlug sie auch am Sonntag zu. Sie sprang 99 und 102,5 Meter weit und siegte überlegen mit 250,4 Punkten. Wie bereits am Vortag standen mit ihr Daniela Iraschko-Stolz sowie Maren Lundby auf dem Treppchen. Die Österreicherin bekam 238,8 Punkte für sie Sprünge auf 98,5 und 103 Meter. Maren Lundby hatte am Ende 231,5 Punkte für Weiten von 97,5 und 98,5 Metern beisammen. Damit stand die Norwegerin bei allen Wettkämpfen der Saison auf dem Treppchen, sie sammelte neun Siege, vier zweite sowie zwei dritte Plätze. Verdienter Lohn war neben dem Olympiasieg ihr erster Gewinn des Gesamtweltcups. Platz zwei in dieser Wertung holte sich Katharina Althaus aus Oberstdorf, die drei Einzelsiege feiern konnte.

Irina Avvakumova, die heute als beste Russin den elften Platz belegte, konnte in der Gesamtwertung den fünften Rang behaupten.
Im Nations Cup triumphierten die Damen des DSV knapp mit 2952 Punkten vor Japan mit 2947 Punkten sowie Norwegen mit 2037 Punkten. Hinter Slowenien belegte Russland den fünften Rang.
Damit ist auch für die Damen die Saison beendet. Nach der wohlverdienten Erholungspause stehen in der neuen Saison einschneidende Veränderungen auf dem Programm. Wie Walter Hofer gemeinsam mit Chika Yoshida, der Rennleiterin der Damen, verkündete, sollen die Ladies in der nächsten Saison auf Großschanzen springen dürfen, so oft es möglich ist, gemeinsam mit den Herren Wettkämpfe austragen sowie auch an der RAW AIR teilnehmen dürfen. Seien wir also gespannt!


Offizielles Ergebnis Wettkampf
Endstand Gewamtwertung
Endstand Nationencup

 

 

 

 

 

Zugriffe: 186