Sara Takanashi mit Rekordsieg, Anna Odine Stroem Top Ten

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Samstag, 24. März 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Sara Takanashi

In Oberstdorf fand heute bei herrlichstem Sonnenschein der vorletzte Weltcup der Saison für die Damen statt. Dabei konnte die Japanerin Sara Takanashi ihren ersten Saisonsieg feiern. Mit Weiten von 100,5 und 96,5 Metern gewann sie mit 227,1 Punkten. Dieser Sieg erhöhte ihre Erfolgsbilanz auf insgesamt 54 Einzelsiege. Damit hat sie Gregor Schlierenzauer um einen Sieg überflügelt und ist nun alleinige Rekordhalterin.
Zweite wurde Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich, die zweimal auf Weiten von 101 Meter kam, doch bei der Landung des erstenSprungs Probleme hatte. So reichten ihre 224,1 Punkte nur zum zweiten Platz. Dritte wurde die Olympiasiegerin und  bereits als Gesamtweltcupsiegerin feststehende Norwegerin Maren Lundby. Sie sprang 93,5 und 95,5 Meter und bekam 221,7 Punkte.

Carina Vogt als beste DSV-Springerin verpaßte als Vierte das Podest. Maren Lundbys Teamkollegin Anna Odine Stroem lag nach dem ersten Durchgang mit ihrem Sprung auf 96 Meter auf Platz fünf und damit einen Rang vor ihrer berühmten Landsfrau. Im Finale kam Anna auf 91 Meter und landete am Ende auf dem siebenten Platz. Damit stellte sie ihre persönliche Bestleistung vom vorigen Wettkampf in Oslo ein.
Irina Avvakumova aus Russland sprang auf den achten Platz, einen Rang hinter Lokalmatadorin Katharina Althaus.
Am Sonntag steht für die Damen das Finale, der letzte Wettkampf der Saison auf dem Plan.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 167