Ladies am Holmenkollen - Maren Lundby siegt überlegen

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Montag, 12. März 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Am Sonntag durften auch die Damen wieder einmal auf der Großschanze springen, noch dazu vom berühmten Holmenkollen in Oslo. Da nur die 30 Besten der Weltcupwertung startberechtigt waren und nicht immer alle Ladies fit sind, standen diesmal nur 27 Damen am Start.
Maren Lundby bestätigte ihren Olympiasieg und siegte auch vor heimischen Publikum und mit Unterstützung ihres Fanclubs eindrucksvoll mit über 30 Punkten Vorsprung. Sie sprang 134 und 126 Meter weit und gewann mit 262,7 Punkten. Zweite wurde Daniela Iraschko-Stolz mit 231,2 Punkten für ihre Sprünge von 128,5 und 128 Metern. Rang drei holte sich Yuki Ito aus Japan, die 123 und 124 Meter weit sprang und 229,7 Punkte erhielt.
Die Norweger hatten allen Grund zu jubeln, denn auch Anna Odine Ström konnte mit dem siebenten Rang ihre bisher beste Platzierung im Weltcup erringen. Sie sprang 117 und 116 Meter weit und jubelte ausgelassen.

Für Irina Avvakumova aus Russland reichte es diesmal nur zu Rang neun, obwohl sie 118 und 121 Meter weit sprang. Beste der beiden Französinnen war Lucille Morat auf Platz 19, Julia Kykkänen aus Finnland wurde 21. Das Duell der beiden Malsiner-Schwestern gewann diesmal Manuela, doch auch sie kam nicht über den 22. Platz nicht hinaus. Daniela Haralambie aus Rumänien landete auf Rang 24.
Das Weltcupfinale der Damen findet dann in zwei Wochen in Oberstdorf statt.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 120