Maren Lundby holt vorzeitig Gesamtweltcup

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Sonntag, 04. März 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Maren Lundby

Beim zweiten Weltcup der Damen in Rasnov bewies Olympiasiegerin Maren Lundby wieder eindrucksvoll ihre gute Form, die sie schon die ganze Saison begleitet. Die Norwegerin siegte mit über 20 Punkten vor Katharina Althaus, die den ersten Wettkampf am Sonnabend nach nur einem Sprung gewonnen hatte. Lundby sprang 100 und 97 Meter weit und bekam 257,8 Punkte. Für Katharina Althaus standen nach Weiten von 94 und 92 Metern 234,6 Punkte zu Buche. Das war gerade einmal 0,1 Punkt mehr als die Dritte, die junge Slowenin Nika Kriznar. Sie kam auf 91 und 93,5 Meter und eroberte so das erste Podium ihrer Karriere.

Hinter Sara Takanashi, Carina Vogt und Daniela Iraschko-Stolz belegte Irina Avvakumova aus Russland den 7. Rang. Beste Italienerin war wieder Lara Malsiner auf Platz 17, beste Französin diesmal Julia Clair auf dem 21. Platz. Julia Kykkänen aus Finnland belegte nach dem 15. Rang am Vortag diesmal den 29. Platz.

Dieser Sieg bedeutete für Maren Lundby gleichzeitig den vorzeitigen Gewinn des Gesamtweltcups, da sie mit 300 Punkten Vorsprung uneinholbar führt.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 137