Eirin Kvandal siegt in Oslo, Alexandria Loutitt Fünfte

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Sonntag, 10. März 2024 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Norwegentag am Holmenkollen - nach dem Sieg von Johann Andre Forfang siegt am Abend Eirin Maria Kvandal. Obwohl die Norwegerin wie üblich einige Gates tiefer startete ohne im ersten Durchgang die Punkte dafür zu bekommen, war sie heute nicht zu schlagen. Mit Weiten von 125,5 und 125 Metern sowie 242,2 Punkten feierte die Norwegerin ihren zweiten Weltcupsieg.
Zweite wurde die Weltcupführende Nika Prevc, die nach 122 Metern noch Sechste war, im Finale mit 127,5 Metern den besten Sprung zeigte und am Ende nur um 2,2 Punkte geschlagen wurde. Eva Pinkelnig landete bei 123,5 und 123 Metern und wurde mit 231,4 Punkten Dritte. Auf Rang vier reihte sich die Slowenin Ema Klinec ein. Katharina Schmid führte nach dem ersten Durchgang, doch fiel im Finale noch bis auf Rang sechs zurück.

Alexandria Loutitt, gestern Vierte, belegte heute Rang fünf. Allerdings büsste sie als 13. der heutigen Qualifikation einige wichtige Punkte für die Gesamtwertung ein. Josephine Pagnier aus Frankreich erreichte heute als Neunte ebenfalls die Top Ten. Jenny Rautionaho wird als 19. nicht zufrieden sein, ihre finnische Teamkollegin Julia Kykkänen wurde 25. Die Tschechin Karolina Indrackova belegte Rang 27, Abigail Strate nach längerer Verletzungspause 29. und einzige Italienierin in den Punkten war Jessica Malsiner als 30.
In der Raw-Air-Wertung führt natürlich weiterhin Eirin Maria Kvandal, Katharina Schmid als Zweite hat bereits 29,3 Punkte Rückstand. Es folgen Eva Pinkelnig vor Silje Opseth, Nika Prevc und Alexandria Loutitt.
Die nächste Station der Raw Air ist bereits am Dienstag und Mittwoch Trondheim mit zwei Wettkämpfen. Dort werden die neuen, für die Weltmeisterschaft 2025 gebauten Schanzen getestet.


Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Raw Air
Aktueller Stand Weltcup

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 168