COC Stams: Zweimal Top Ten für Niko Kytösaho

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Samstag, 17. September 2022 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Die zweite Station des Continentalcups nach Lillehammer ist an diesem Wochenende Stams. Allerdings wurden beide Wettkämpfe wegen schlechter Wettervorhersage bereits heute ausgetragen.
Der erste Sieg, sogar ein Doppelsieg,  ging an Österreich. Michael Hayböck gewann mit 263,5 Punkten für Sprünge auf 113,5 und 117 Meter vor Philipp Aschenwald, der für seine Weiten von 115 und 116 Metern 254,8 Punkte erzielte. Den dritten Platz auf dem Podest holte sich Philipp Raimund vom DSV mit 251,7 Punkten für 108 und 115 Meter.
Den zweiten Wettkampf gewann Aleksander Zniszczol aus Polen mit 258,5 Punkten (112/120,5m) vor Michael Hayböck, der 253,7 Punkte (111/109m) bekam sowie dem Norweger Anders Fannemel (252,4 Punkte; 116,5/110m).

Sehr gut präsentierte sich Niko Kytösaho aus Finnland, der mit den Plätzen 9 und 5 in beiden Wettkämpfen in den Top Ten landete. Sein guter Kumpel und Trainingskamerad, der Este Artti Aigro, belegte die Plätze 8 und 16. Bester US-Amerikaner wurde Casey Larson auf den Plätzen 17 und 10.
In der Gesamtwertung führen die Norweger Sondre Ringen und Anders Fannemel vor Michael Hayböck aus Österreich.


Offizielles Ergebnis 1. Wettkampf
Offizielles Ergebnis 2. Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 105