Artti Aigro Dritter beim COC in Bischofshofen

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Dienstag, 14. September 2021 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Am Wochenende fanden in Bischofshofen zwei Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups statt. Nicht nur dank nationaler Gruppe dominierten die gastgebenden Österreicher, die an beiden Tagen siegten und stark unter den Besten vertreten waren. Den ersten Wettkampf gewann Manuel Fettner vor Fredrik Villumstad aus Norwegen und seinem Landsmann Daniel Tschofenig. Am Sonntag siegte dafür Daniel Tschofenig vor den Slowenen Anze Lanisek und Artti Aigro aus Estland, der Manuel Fettner auf Rang vier verwies. Der 22jährige Este konnte im ersten Wettkampf als 19. Punkte sammeln ehe er am Folgetag erstmals das Podest erreichte.

Als einziger weiterer Vertreter der kleineren Skisprungnationen schaffte es Eetu Nousiainen aus Finnland an beiden Tagen in die Punkteränge. Er belegte die Plätze 18 und 26. Die übrigen finnischen Trainingskollegen von Artti Aigro, unter ihnen auch Antti Aalto, gingen leer aus, ebenso wie Franzosen, Türken, Schweizer, US-Amerikaner, Tschechen, Italiener, Kanadier und Chinesen. Unter den Geschlagenen befand sich auch der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes, der lediglich die Plätze 43 und 55 belegte und noch an seiner Form arbeiten muss. Aber erfreulicherweise nahm auch der US-Amerikaner Kevin Bicker nach seinem Jahr Auszeit wieder am Wettkampf teil, auch wenn es noch nicht wieder zum Einzug in den zweiten Durchgang reichte.
Am kommenden Wochenende finden endlich nach über einem Jahr Pause auch endlich wieder in Norwegen Wettkämpfe statt. Am Midstubakken in Oslo werden die nächsten COC-Wettbewerbe ausgetragen. Dort dürfen wir uns auf das Comeback von Daniel Andre Tande freuen, der nach seinem schweren Sturz wieder angreifen will!

Offizielles Ergebnis Samstag
Offizielles Ergebnis Sonntag
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 82