Kevin Maltsev in Zakopane mit guten Platzierungen beim COC

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

In Zakopane, dem polnischen Skisprungmekka, fanden an diesen Wochenende zwei Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups statt. Dabei überraschte der 18jährige Este Kevin Maltsev an beiden Tagen mit guten Vorstellungen. Im ersten Wettkampf sprang er mit dem 28. Platz bereits in die Punkteränge. Da hatte er mit 126,5 Metern im ersten Durchgang eigentlich nur einen guten Sprung und lag damit noch auf dem 18. Platz. Der zweite Sprung gelang ihm nicht, er mußte schon bei 92,5 Metern landen und wurde zehn Plätze nach unten durchgereicht. Am Sonntag schaffte er dann zwei gute Sprünge auf Weiten von 124 und 128 Metern. Damit landete er auf dem 13. Platz und durfte sich über sein bisher bestes Ergebnis freuen.

Ebenfalls an beiden Tagen ein paar Punkte mitnehmen konnte Roman Trofimov aus Russland, der die Plätze 30 und 29. belegte. Am Sonnabend trat er nur zum ersten Durchgang an, im zweiten Wettkampf lag er nach dem ersten Durchgang noch auf Platz 18, doch konnte diese Platzierung nicht halten.
Federico Cecon aus Italien wurde am Sonnabend 25., Andreas Schuler aus der Schweiz 22. Die anderen Schweizer zogen am Sonntag nach, Gabriel Karlen belegte den 14. Platz, Luca Egloff 25. Juha Ojala, Geburtstagskind des heutigen Tages aus Finnland, schaffte am zweiten Tag mit Rang 30 noch einen COC-Punkt.
Den ersten Wettkampf gewann Stefan Huber aus Österreich vor dem Slowenen Bor Pavlovcic und DSV-Springer Felix Hoffmann. Am Sonntag gab es einen Heimsieg von Aleksander Zniszczol vor dem beiden Slowenen Jaka Hvala und Zak Mogel.
Die letzten beiden Continentalcups der Saison finden am kommenden Wochenende in Chaikovsky statt.

Offizielles Ergebnis Sonnabend
Offizielles Ergebnis Sonntag
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 56