Artti Aigro zweimal Top Ten beim COC in Ruka

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Sonntag, 16. Dezember 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Zwei Wochen nachdem der Weltcup im hohen Norden, in Ruka, Station machte, waren diesmal die Springer des Continentalcups an der Reihe. Leider zeigte sich auch hier der Wind nicht von seiner besten, der ruhigen Seite, so daß beide Wettkämpfe jeweils nur in einem Durchgang ausgetragen werden konnten. Trotzdem gab es an beiden Tagen ähnliche Ergebnisse.

Bester Vertreter der kleineren Nationen war der 19jährige Este Artti Aigro, der die Schanze zu lieben scheint. Bereits beim Weltcup konnte er in Ruka auftrumpfen und belegte den 19. Rang. Diesmal konnte er sich an beiden Tagen unter den besten Zehn behaupten. Im ersten Wettkampf kam er auf eine Weite von 143,5 Metern und belegte den 5. Rang. Am Sonntag reichten seine 136 Meter zum 7. Platz.

Für die übrigen Vertreter der schwächeren Skisprungnationen sah es nicht so gut aus. Lediglich Mikhail Nazarov aus Russland, der normalerweise im Weltcup unterwegs ist, erreichte an beiden Tagen die Punkteränge. Im ersten Wettkampf wurde er 13., im zweiten 24. Am Sonntag bekam er Gesellschaft von seinem Teamkollegen Ilmir Hazetdinov, der als 30. gerade noch einen COC-Punkt mitnehmen konnte.

Bester Finne war am Samstag der 17jährige Arttu Pohjola, der den 21. Platz belegte. Seinem Teamkollegen Eetu Nousiainen gelang in der Probe ein toller Versuch auf die Weite von 149 Meter. Im Wettkampf mußte er schon viel früher landen und belegte den 24. Platz. Am Sonntag war er dann als 12. bester Finne.

Beide Wettkämpfe in Ruka gewann der Norweger Robin Pedersen, am ersten Tag vor Aleksander Zniszczol und Robert Kranjec, am zweiten vor den DSV-Athleten Felix Hoffmann und Martin Hamann.

Die nächsten Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups finden am 27. und 28. Dezember in Engelberg statt, also noch eine letzte Chance, sich für die Vierschanzentournee zu empfehlen.

 

Offizielles Ergebnis 1. Wettkampf

Offizielles Ergebnis 2. Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 37