Dimitry Vassiliev gewinnt ersten COC in Klingenthal

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Samstag, 29. September 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

In der Vogtlandarena in Klingenthal wurde heute zum Abschluss der Sommersaison bei bestem Wetter der erste von zwei Continentalcups ausgetragen. Dabei erwies sich der russische Routinier Dimitry Vassiliev als der beste von insgesamt 70 Teilnehmern. Vassiliev, der nach dem ersten Durchgang und seinem Sprung auf 132,5 Meter lediglich auf dem 6. Rang lag, schob sich mit seinen 136 Metern im Finaldurchgang noch bis nach ganz vorne. Vassiliev siegte mit insgesamt 278,7 Punkten.
Platz zwei holte sich der Slowene Zak Mogel, der mit 127 und 137,5 Metern 275,3 Punkte errang. Damit gelang ihm der Sprung von Platz zehn bis auf das Podest. Dritter wurde David Siegel, der nach dem ersten Durchgang und 131,5 Metern noch in Führung lag. 133 Meter in Finale und 274,8 Punkte insgesamt ergaben den dritten Platz.

Das gute russische Ergebnis ergänzte Mikhail Nazarov, der den 13. Platz belegte. Andreas Alamommo aus Finnland konnte als 21. gute Punkte sammeln. Für Italien schaffte Federico Cecon als. 29. den Einzug in die zweite Runde. Einziger Schweizer in Finaldurchgang war Luca Egloff, der punktgleich mit Cecon 29. wurde.
Morgen findet um 10 Uhr der letzte Continentalcup der Sommersaison statt. Als Gesamtsieger steht bereits Philipp Aschenwald aus Österreich fest, der jedoch nicht am Start ist.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 119