Killian Peier gewinnt zweiten COC in Stams

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Sonntag, 09. September 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Nachdem der Schweizer Killian Peier sich gestern noch mit dem undankbaren vierten Platz begnügen mußte, konnte er heute zurückschlagen und sich den Sieg holen. Nach seinem ersten Sprung auf 112 Meter lag er noch auf Platz vier, doch mit 115 Metern im zweiten Durchgang und insgesamt 278,4 Punkten konnte er sich den ersten Platz sichern. 

Knapp geschlagen wurde Vortagessieger Philipp Aschenwald mit 276,8 Punkten für seine Weiten von 114 und 112 Meter. Platz drei mit nur 0,3 Punkten dahinter ging an Daniel Huber, der auf 112,5 und 117 Meter kam. Hinter drei weiteren Österreichern sowie dem jungen Slowenen Zak Mogel belegte Mackenzie Boyd-Clowes aus Kanada diesmal den achten Rang. Nächstbester Schweizer wurde Andreas Schuler auf dem zwölften Platz. Auch für den genesenen Gabriel Karlen reichte es diesmal als 23. zu Punkten. Einziger Italiener im zweiten Durchgang war wieder Davide Bresadola auf Platz 28.

Der Continentalcup geht bereits am kommenden Wochenende mit zwei Wettkämpfen in Oslo weiter.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 104