COC Stams: Mackenzie Boyd-Clowes dicht an den Top Ten

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Samstag, 08. September 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

Auch im Continentalcup geht es an diesem Wochenende wieder zu Sache. Die Springer der zweiten Reihe - und auch viele der ersten Garde - treffen sich in Stams, Österreich, zu zwei Wettkämpfen. Die Hausherren gaben auch gleich richtig den Ton an. Philipp Aschenwald setzte nach einer kleinen Unterbrechung mit Rang 3 in Frenstat seine Siegesserie fort. Er gewann mit Sprüngen von 118,5 und 113 Metern sowie 271,5 Punkten. Zweiter wurde Stefan Kraft, der auf 264,1 Punkte und 114 und 111 Meter kam. Das rein österreichische Podest vervollständigte Clemens Aigner, der Weiten von 113,5 und 111,5 Metern erzielte mit 257,1 Punkten.

Der Schweizer Killian Peier, der die ersten beiden COC-Wettkämpfe gewann, bestätigte als Vierter seine gute Form. Er sprang 114,5 und 109 Meter weit und bekam 254,6 Punkte. Peiers Teamkollegen Gregor Deschwanden und Andreas Schuler belegten die Plätze 13 und 14. Bei seinem Comeback nach längerer Verletzungspause verpaßte Gabriel Karlen als 31. den Finaldurchgang nur knapp. Einziger Italiener in den Punkten war Davide Bresadola als 24. Sebastian Colloredo wurde 32., Federico Cecon 37.

Am Sonntag um 10 Uhr bekommen alle noch einmal eine neue Chance im zweiten Wettkampf.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 109