Yevhen Marusiak fliegt zu ukrainischem Rekord und Weltcuppunkten

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Sonntag, 29. Januar 2023 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Während sich an der Spitze ein spannender Dreikampf um den Tagessieg entwickelte, gelang die eigentliche Sensation einem anderen, ansonsten eher unbeachteten Athleten. Dem Ukrainer Yevhen Marusiak gelangen heute drei tolle Flüge. Der 22jährige flog bereits in der Qualifikation zu persönlicher Bestweite und gleichzeitig ukrainischem Rekord von 210 Metern. Diesen konnte er dann im Wettkampf egalisieren und den zweiten Durchgang erreichen. Dort gelang ihm mit 200 Metern ein weiterer guter Versuch. Am Ende belegte er den 26. Platz und durfte sich über seine ersten fünf Weltcuppunkte freuen. Das waren gar die ersten Punkte für einen ukrainischen Skispringer seit 2010.
Den engen Kampf um den Tagessieg zwischen Granerud, Kraft und Zajc, die nach den ersten Durchgang lediglich 1,8 Punkte trennten, konnte wieder der Norweger für sich entscheiden. Halvor Egner Granerud siegte mit Flügen auf 234,5 und 235 Metern mit 455,5 Punkten. Mit seinem zehnten Podestplatz in Folge errang er seinen insgesamt 20. Weltcupsieg. Zweiter wurde Timi Zajc, der seine Trainingseistung endlich in den Wettkampf bringen konnte. Der Slowene bekam 451,4 Punkte für Weiten von 234 und 230,5 Metern. Lokalmatador Stefan Kraft, der bei 233 und 229 Metern landete, wurde Dritter mit 446,4 Punkten. Hinter diesem überragenden Trio wurde Andreas Wellinger guter Vierter.

Der Italiener Giovanni Bresadola, der gestern nach Gateverkürzung keine Chance hatte, konnte sich heute rehabilitieren und beweisen, wie gut er fliegen kann. Er landete erst bei 225,5 und 223 Metern und konnte am Ende mit seinem 14. Rang zufrieden sein. Auch Gregor Deschwanden lieferte als 21. wieder eine solide Leistung ab. Punkte gab es heute auch für den Finnen Niko Kytösaho auf dem 28.  Platz. Ganz knapp verpassten Artti Aigro und Mackenzie Boyd-Clowes als 31. bzw. 32. den Einzug in den zweiten Durchgang.
Am kommenden Wochenende sind die Herren gemeinsam mit den Damen in Willingen zu Gast, wo zwei Einzelwettbewerbe und ein Mixed-Team auf dem Programm stehen.


Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung
Aktueller Stand Skiflugwertung

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 201