Emotionaler Sieg für Daniel Andre Tande, Gregor Deschwanden Zwölfter

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Sonntag, 06. März 2022 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

In einem spannenden letzten Wettkampf der Raw Air am Holmenkollen in Oslo gewann ein sehr bewegter Daniel Andre Tande seinen ersten Weltcup nach dem bösen Sturz vor elf Monaten. Nach dem ersten Durchgang und 128,5 Metern lag Tande auf dem vierten Platz, legte im Finale 133,5 Meter nach und siegte mit 271,2 Punkten. Als sein Sieg feststand, spiegelte sich Ungläubigkeit auf seinem Gesicht und dann blieb kaum ein Auge trocken.
"Ich hatte nicht erwartet, diesen Winter in die Nähe des Podiums zu kommen. Es war schon verrückt genug, dass ich in Klingenthal Zweiter geworden bin. Aber zu Hause am Holmenkollen zu gewinnen, ich glaube es gibt nichts besseres."
Den zweiten Platz im heutigen Wettkampf sicherte sich Anze Lanisek. Der Slowene erhielt 267,1 Punkt für seine Sprünge auf 130,5 und 131 Meter. Damit kletterte er noch von Rang 7 bis auf das Podest. Nur 0,2 Punkte hinter dem Slowenen wurde Stefan Kraft, der 131,5 und 128 Meter weit sprang, Dritter. Damit sicherte sich der Österreicher zum zweiten Mal nach 2017 die Schale der Raw Air und die satte Siegerprämie. Markus Eisenbichler und Karl Geiger belegten heute die Plätze vier und fünf. Pech hatte Kamil Stoch, der nach dem ersten Durchgang in Führung lag, doch mit seinem zweiten Sprung bis auf Platz 15 durchgereicht wurde.

Ein guter Wettkampf gelang heute Gregor Deschwanden aus der Schweiz, der den 12. Platz belegte. Auch Killian Peier, der gestern erstmals in dieser Saison das Finale verpaßte, wurde heute 22. Mackenzie Boyd-Clowes bekam heute als 29. immerhin noch zwei Weltcuppunkte. Leer ging dagegen Niko Kytösaho aus, der zwar den zweiten Durchgang erreichte, dann aber als 31. keine Punkte abbekam. Solch eine Konstellation kann nur entstehen, wenn es nach dem ersten Durchgang zwei punktgleiche 31. Plätze gibt.Damit teilt er sich das Schicksal mit seinem Teamkollegen Antti Aalto, dem es gestern genauso erging.
Raw-Air-Sieger wurde also Stefan Kraft, Zweiter Karl Geiger und Dritter Ryoyu Kobayashi.
Das war der letzte Skisprungwettkampf der Saison, ab jetzt stehen nur noch Skifliegen auf dem Programm. Der Höhepunkt folgt bereits in der kommenden Woche mit der Skiflug-Weltmeisterschaft in Vikersund.


Offizielles Ergebnis Wettkampf
Endstand Raw Air
Aktueller Stand Weltcup

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 80