Zakopane, die Zweite - und Simon Ammann wieder top

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Freitag, 12. Februar 2021 Geschrieben von Bärbel Schulze

Zum zweiten Mal in dieser Saison ist der Skisprung-Weltcup in Zakopane zu Gast. An der heutigen Qualifikation nahmen 55 Starter teil, darunter auch je zwei Athleten aus Kasachstan und der Ukraine.
Am stärksten heute waren wieder einmal die Norweger. Robert Johansson gewann die Qualifikation mit einem Sprung auf 137 Meter mit 134,0 Punkten. Halvor Egner Granerud, der noch vor einem Monat in Zakopane Probleme hatte, sprang 133 Meter und wurde mit 127,6 Punkten Zweiter. Rang drei ging an Stefan Kraft mit 127,0 Punkten für 130,5 Meter.

Simon Amman sprang sogar noch einen halben Meter weiter als der Österreicher, und wurde mit 124,8 Punkten Vierter der Qualifikation. Ein richtig guter Sprung gelang auch wieder Mikhail Nazarov aus Russland. Obwohl er beide Trainingssprünge ausliess, landete er erst bei 131,5 Metern und damit auf dem elften Rang. Auch seine Teamkollegen Denis Kornilov und Evgeniy Klimov, der im Training sehr gute Sprünge zeigte, sind als 31. bzw. 33. sicher qualifiziert. Der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes (38.), die beiden Ukrainer Vitaly Kalinichenko (40.) und Yevhen Marusiak (49.), Decker Dean (43.) aus den USA, der beim COC Willingen auf dem Podest stand, der Bulgare Vladimir Zografski (48.) und endlich auch Sabirzhan Muminov (50.) aus Kasachstan dürfen morgen im Wettkampf antreten.


Offizielles Ergebnis Qualifikation
Startliste Samstag

 

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 189