Ilmir Hazetdinov überrascht bei der Qualifikation in Engelberg

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Freitag, 19. Dezember 2014 Geschrieben von Bärbel Schulze

Ilmir Hazetdinov
Auch in Engelberg hat der Winter nicht so richtig Einzug gehalten, doch die Große Titlis-Schanze zeigt sich als weiße Zunge in der Landschaft gut präpariert. Heute fand die Qualifikation für den ersten von zwei Wettkämpfen in der Schweiz statt.

Dabei zeigte Ilmir Hazetdinov aus Russland einen richtig guten Sprung auf 133,5 Meter, mit dem er den 12. Platz belegte. Zwei seiner Teamkollegen, nämlich Vladislav Boyarintsev (24.) und Mikhail Maksimochkin (34.) erreichten ebenfalls den Wettkampf. Lediglich dem Routinier Dimitry Vassiliev gelang dies nicht.

Auch die beiden Franzosen Vincent Descombes Sevoie (28.) und Ronan Lamy Chappuis (38.) dürfen morgen antreten. Davide Bresadola (31.) aus Italien und, sehr erfreulich, auch Nick Alexander (35.) aus den USA qualifizierten sich ebenfalls.

Noch ein Wort zu den Schweizern, die bei ihrem Heimweltcup natürlich auch mit nationaler Gruppe antreten. Bei ihnen überraschte vor allem Killian Peier, der 135 Meter weit flog und in der Qualifikation den 7. Platz belegte. Neben Simon Ammann, der vorqualifiziert ist, können sich die Zuschauer auch auf Gabriel Karlen (26.), Adrian Schuler (32.) und Gregor Deschwanden (37.) freuen. Somit sind morgen gleich 5 Schweizer im Wettkampf vertreten.

Am Sonnabend startet um 14:15 Uhr der erste Durchgang, der Probesprung beginnt eine Stunde eher.

 

Ergebnis Qualifikation

Startliste Wettkampf

 

Zugriffe: 503