Mikhail Nazarov dicht an den Top Ten bei Heimsieg von Karl Geiger

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Samstag, 27. Juli 2019 Geschrieben von Bärbel Schulze

Mikhail Nazarov aus Russland durfte sich heute über seine bisher beste Platzierung freuen. Mit seinen Sprüngen auf 100 und 97,5 Meter belegte er beim Sommer Grand Prix in Hinterzarten einen sehr guten 12. Platz. Das war an diesem Sonnabend bereits sein zweiter Wettkampf, nachdem er am Vormittag  mitgeholfen hatte, dem russischen Mixed-Team den sechsten Platz zu sichern.
Bester Schweizer heute war wieder Killian Peier, der den 18. Platz belegte. Einen erfolgreichen Wettkampf lieferte auch der Kasache Sergey Tkachenko ab, der am Ende 24. wurde. Für Frankreich erreichte Jonathan Learoyd auf Platz 27 die Punkteränge. Für die Teamkollegen dieser Herren reichte es knapp nicht für die Finalrunde. Andreas Schuler und Simon Ammann landeten auf den Plätzen 32 und 33, Sabirzhan Muminov wurde 34. und Denis Kornilov 35.

Einen Heimsieg durfte Karl Geiger feiern, der den Wettkampf mit 253,6 Punkten für Weiten von 106 und 99 Metern für sich entschied. Zweiter wurde der wiedererstarkte Österreicher Gregor Schlierenzauer mit Sprüngen von 105 und 98,5 Meter und 253,2 Punkten. Rang drei ging an Richard Freitag, der 103,5 und 97,5 Meter weit sprang mit 248,7 Punkten. Also ein gelungener Einstand für den neuen Cheftrainer Stefan Horngacher.
Der nächste Grand Prix findet am 10. August in Courchevel statt.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 118