Erste Weltcuppunkte für Vladislav Boyarintsev in Kuusamo

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Freitag, 28. November 2014 Geschrieben von Bärbel Schulze

Vladislav Boyarintsev
Vladislav Boyarintsev aus Russland, der erst in Klingenthal seinen Weltcupeinstand beging, konnte heute in Kuusamo gleich seine ersten Weltcuppunkte mitnehmen. Nachdem er in der gestrigen Qualifikation mit einem neunten Rang schon imponierte, sprang er im ersten Durchgang auf 127,5 Meter und erreichte das Finale. Dort ließ er einen Versuch auf 120,5 Meter folgen und landete mit der Gesamtpunktzahl von 216,9 am Ende auf dem 27. Platz, der ihm 4 Punkte für die Weltcupgesamtwertung brachte. Er ließ immerhin so große Namen wie Jan Matura, Janne Ahonen und Tom Hilde hinter sich.

Von den übrigen Aussenseitern konnte leider keiner den zweiten Durchgang erreichen. Der Franzose Vincent Descombes Sevoie beendete den Wettkampf auf dem 34. Platz, Boyarintsevs Teamkollegen Ilmir Hazetdinov und Denis Kornilov wurden 42. bzw. 48. Nick Fairall aus den USA kam über den 46. Platz nicht hinaus und Siim-Tanel Sammelselg landete auf dem 47. Rang.

Den Sieg machten heute die "Oldies" unter sich aus. Nach einer längeren Phase, in der es für ihn nicht so lief, konnte Simon Ammann aus der Schweiz mit Sprüngen auf 139,5 und 142 Meter mit der Punktzahl von 284,1 mal wieder einen Weltcupsieg feiern. Zweiter wurde der Japaner Daiki Ito, der gesundheitsbedingt  die Sommersaison komplett ausließ, mit 276,1 Punkten und Flügen auf 138 und 137,5 Meter. Der zweite Japaner auf dem Podest war der unverwüstliche Noriaki Kasai, der 131 und 136,5 Meter weit sprang mit insgesamt 270,5 Punkten.

Am Sonnabend folgt um 14:30 Uhr die Qualifikation für den zweiten Einzelwettkampf in Kuusamo, der dann um 16:00 Uhr startet.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

Zugriffe: 474