Irina Avvakumova und Julia Clair punktgleich Achte in Zao

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Samstag, 23. Januar 2016 Geschrieben von Bärbel Schulze

Irina Avvakumova
Mit dem letzten Wettkampf in Zao beendeten die Damen ihre Japantournee, bei der gleich viermal Sara Takanashi siegreich war. In der Gesamtwertung hat sie inzwischen bereits 240 Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz. Doch auch für Irina Avvakumova sprangen drei Platzierungen unter den besten Zehn dabei heraus. Im letzten Wettkampf belegte sie punktgleich mit der Französin Julia Clair den achten Platz. Ihr gelang dabei das Kunststück, sich mit ihrem zweiten Sprung von 97,5 Metern gleich um zehn Ränge gegenüber dem ersten Durchgang zu verbessern. Für Julia Clair ist es nach dem fünften Platz in Sapporo die zweite Top-Ten-Platzierung in Japan.

Nita Englund aus den USA wurde 15., die Kanadierin Taylor Henrich 20. Auch Daniela Haralambie aus Rumänien als 22. kam wieder in den zweiten Durchgang. Dies schafften auch die Italienerinnen Elena Runggaldier als 24. und Evelyn Insam als 28., die Russinen Sofya Tikhonova und Ksenia Kablukova, die 25. und 30. wurden, sowie Coline Mattel aus Frankreich als 29. Tara Geraghty-Moats aus den USA verpaßte dagegen als 31. den Einzug in das Finale knapp.

Sara Takanashi gewann mit 241,3 Punkten für Sprünge auf 94,5 und 100 Meter vor den beiden Sloweninnen Maja Vtic und Ema Klinec. Maja Vtic sprang 94,5 und 97,5 Meter weit und hatte 238,7 Punkte auf dem Konto. Ema Klinec bekam 236,1 Punkte für ihre Weiten von 93,5 und 98 Meter.

Die Damen kehren nun nach Europa zurück, wo am kommenden Wochenende zwei Weltcups in Oberstdorf stattfinden werden.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

Zugriffe: 549