Erster Podestplatz für Lara Malsiner - Chiara Hölzl gewinnt auch zu Hause

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Sonntag, 09. Februar 2020 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Die Damen waren an diesem Wochenende zu Gast in Hinzenbach. Dort trugen sie auf der Normalschanze zwei Weltcups aus. Lara Malsiner aus Italien krönte dort ihre bisher schon gute Saison mit dem ersten Podestplatz ihrer Karriere. Nachdem sie bereits im ersten Wettkampf am Sonnabend als Sechste unter den Top Ten landete, gelang ihr am Sonntag mit Platz drei ihre bisher beste Platzierung im Weltcup. Die 19jährige Italienerin sprang zweimal 87 Meter weit und bekam 241,5 Punkte. Geschlagen wurde sie nur von den beiden Österreicherinnen Chiara Hölzl ((87,5/87,5m;251,0 Pkt.) und Eva Pinkelnig (87/88,5m;247,8 Pkt.). Dieses Wochenende war sowieso etwas ganz Besonderes für die Familie Malsiner, denn erstmalig nahmen mit Lara, Manuela und Jessica alle drei Schwestern am Weltcup teil. Sie bilden sozusagen das Pendant zu den slowenischen Prevc-Brüdern. Für Laras Schwestern verlief das Wochenende nicht so erfolgreich. Manuela belegte am Sonntag Platz 38, am ersten Wettkampftag verpaßte sie ganz knapp die Qualifikation, wie Jessica an beiden Tagen.

Den ersten Wettkampf gewann ebenfalls die neue Seriensiegerin Chiara Hölzl, Zweite wurde Maren Lundby aus Norwegen und Dritte Eva Pinkelnig. Damit baute die Österreicherin ihr Weltcupführung weiter aus. An beiden Tagen kam Sara Takanashi nicht über den vierten Rang hinaus, den sie in dieser Saison nun schon siebenmal belegte.

Offizielles Ergebnis Sonnabend
Offizielles Ergebnis Sonntag
Aktueller Stand Gesamtwertung

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 187