Taylor Henrich holt erstes Podest für Kanada

Kategorie: News Damen Veröffentlicht: Sonntag, 25. Januar 2015 Geschrieben von Bärbel Schulze

Taylor Henrich
Der zweite Weltcup der Damen in Oberstdorf endete zumindest auf den ersten beiden Plätzen so wie der erste. Doch mit dem dritten Platz konnte Taylor Henrich kanadische Geschichte schreiben. Als erste Kanadierin durfte sie heute bei einem Weltcup auf dem Podium stehen! Beim Sommer Grand Prix gelang dies zuvor bereits Alexandra Pretorius, die in Hinterzarten sogar gewann und Atsuko Tanaka, doch noch nie bei einem Weltcup.

Taylor Henrich zeigte sich bereits seit Freitag, in Training und Qualifikation in bestechender Form. Heute im Wettkampf zeigte sie Sprünge auf 93 Meter, womit sie noch auf dem vierten Platz lag, sowie auf 95,5 Meter. Insgesamt hatte sie 228,6 Punkte auf ihrem Konto zu stehen und damit den dritten Platz und ihr karrierebestes Resultat sicher.

Sie musste sich nur der zweifachen Siegerin Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich und der Lokalmatadorin Carina Vogt geschlagen geben. Iraschko-Stolz sprang 97,5 und 89,5 Meter und gewann mit 234,3 Punkten. Damit übernahm sie auch die Führung in der Gesamtwertung. Nur 0,6 Punkte dahinter landete die Olympiasiegerin, die auf Weiten von 96,5 und 91 Meter kam.

Beste US-Amerikanerin wurde wieder Nita Englund, die mit ihren Sprüngen auf 87 und 87,5 Meter den 8. Platz belegte. Ihre Teamkollegin Jessica Jerome belegte den 17. Platz, während es für Tara Geraghty-Moats (36.), Nina Lussi (29.)und Sarah Hendrickson (40.) nicht für das Finale reichte.

Für Frankreich belegten Julia Clair und Coline Mattel heute den 13. bzw. 19. Platz. ganz knapp verpaßte Lea Lemare als 31. den Einzug in die zweite Runde. Ähnlich lief es für die russischen Damen, Irina Avvakuova blieb als 15. unter ihren Möglichkeiten, Sofya Tikhonova wurde am Ende 18. Anastasiya Gladysheva ging als 32. leer aus. Für die Italienerinnen lief es gar nicht gut, lediglich Evelyn Insam konnte sich für den Wettkampf qualifizieren, in dem sie dann den 35. Platz belegte.

Bereits am nächsten Wochenende stehen in Hinzenbach die nächsten beiden Weltcups für die Damen auf dem Programm.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung

Qualifikationssprung von Sofya Tikhonova (von Sascha Hädrich)

 

 

 

Zugriffe: 569